Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

3.17 Urheberrecht Teil II – Urheberrechtlicher Schutz von Software

Software ist ein zentraler Bestandteil unserer heutigen Wissens- und Informationsgesell­schaft. Sie stellt eines der bedeutendsten Wirtschaftsgüter und nimmt selbst in herkömmli­chen technischen Produkten einen immer höheren Stellenwert ein. Dabei stellt sich die Frage, wie Software rechtlich geschützt werden kann und welche Voraussetzungen für einen ge­werblichen Rechtsschutz von Software erfüllt sein müssen.
Zu diesem Thema wird Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Michael Fuß referieren. Als Experte auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes befasst sich Herr Dr. Fuß unter anderem mit dem Urheberrecht, IT-Recht, Markenrecht, Medienrecht und dem Wettbewerbsrecht.

Schwerpunkte der Veranstaltungen sind:

  • die Voraussetzungen für den urheberrechtlichen Schutz
  • die Abgrenzungen zu anderen Schutzrechten wie z. B. das Patent- und Markenrecht
  • ein Überblick zum Urhebervertragsrecht

Referent: Dr. jur. Michael Fuß,  Rechtsanwaltskanzlei Fuß & Jankord PartG

Zielgruppe: Wissenschaftliche Beschäftigte der TU Dortmund

Teilnehmerbegrenzung: 30

Veranstaltungstermine: Dienstag, 10.11.2020, 16:00 – 18:00 Uhr

Anmeldefrist: Keine

Ablauf / Technische Voraussetzungen:

Die Veranstaltung wird aufgrund der derzeitigen Situation als Online-Seminar stattfinden.

Sie benötigen an technischer Ausstattung lediglich eine stabile Internetverbindung sowie einen Laptop, PC oder Tablet mit Kamera und Mikrofon. Die Installation einer Software ist nicht erforderlich

 

Anmeldung

(Achtung: Abweichende Anmeldestelle) 

Die Anmeldungen erfolgen über das Centrum für Entrepreneurship & Transfer, Telefon: -2446. E-Mail: wissenstransfer@tu-dortmund.de

Aufgrund der begrenzten Zahl von max. 30 Teilnehmern empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Weitere Informationen: www.tu-dortmund.de/patente