Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Zertifizierung

hat-297099_960_720_Clker-Free-Vector-Images

Vergabestandards des Zentrums für Weiterbildung der Technischen Universität Dortmund. Gemäß Beschluss des Vorstandes vom 28.9.2015

Da die Vergabe von Bescheinigungen durch die hochschulischen Weiterbildungsanbieter nach wie vor nicht standardisiert erfolgt, sondern vielmehr durch eine verwirrende Vielfalt charakterisiert ist, verfolgt das Zentrum für HochschulBildung der Technischen Universität Dortmund in Abgrenzung dazu eine überschaubare und einprägsame Vergabepraxis, die nach einer klaren inneren Logik konzipiert ist. Die Vergabe von Zertifikaten erfolgt gemäß § 62 des Hochschulgesetztes des Landes NRW.

Die Vergabestandards gelten seit 2009, eine Aktualisierung der Regeln erfolgte im September 2015.

 

Es gibt zwei Bescheinigungsformen:

1. Teilnahmebescheinigung

 

Gilt für mehrstündige bis mehrtägige Veranstaltungen, die, unabhängig vom Aufbau im Einzelnen, im Regelfall durch „reine“ Teilnahme charakterisiert sind, also ohne einen Leistungsnachweis durchlaufen werden. Falls doch ein Leistungsnachweis erfolgt, wird die Leistung auf der Teilnahmebescheinigung vermerkt.

 

2. Zertifikat der TU Dortmund

 

Kriterien für die Anerkennung als Zertifikatsstudium des Zentrums für HochschulBildung sind:

  • Nachweis einer Leistung durch die Teilnehmer/innen (z.B. schriftliche Zertifikats- und/oder Studienarbeit / mündliche Prüfung / Absolvieren einer Klausur / …)
  • Gesamtumfang von i.d.R. mindestens 10 Tagen (á 8 Unterrichtsstunden) Präsenzzeit bzw. Gesamtumfang von 80 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) Präsenzzeit (Ausnahme: Zertifikatsstudium Deutsch als Zweitsprache Basis)
  • Festlegung der formalen Rahmenbedingungen in einer Prüfungsordnung, verabschiedet durch den Fakultätsrat und mit Zustimmung des Rektorats
  • Festlegung der inhaltlichen Ausgestaltung in einem Modulhandbuch, ebenfalls verabschiedet durch den Fakultätsrat
  • verantwortlich für die Inhalte ist einer wissenschaftlichen Leitung (i.d.R. ein/e Hochschullehrer/in der TU Dortmund), welche in Absprache mit dem zhb ausgewählt wird
  • Erwerb von 10 oder mehr ECTS (European Credit Transfer System) (Ausnahme: Zertifikatsstudium Deutsch als Zweitsprache Basis)
  • Im Regelfall berufsbegleitende Durchführung
  • Im Regelfall Zeitraum 0,5 – 2,5 Jahre

checklist-41335_960_720_Clker-Free-Vektor Images

Evaluation
Die Evaluation der Veranstaltungen ist ein wichtiges Element des Qualitätsmanagements am Zentrum für HochschulBildung im Bereich Weiterbildung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können mithilfe von Fragebögen (Papier oder Online) die Qualität der Veranstaltungen beurteilen um zur Weiterentwicklung der Angebote beizutragen. Hierbei orientiert sich das zhb an den Leitlinien für die studentische Lehrveranstaltungsevaluation (LINK: https://www.tu-dortmund.de/studierende/im-studium/lehrveranstaltungsevaluation/) an der TU Dortmund.
Datenschutz
Bei der Evaluation unserer Veranstaltungen orientieren wir uns an den Standards des Qualitätsmanagements der TU Dortmund und der studentischen Lehrveranstaltungsbeurteilung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.


Nebeninhalt

Kontakt

Dr. Jörg Teichert
Leiter Bereich Weiterbildung
Tel.: 0231 755-6639
Adresse:

Postanschrift
Technische Universität Dortmund
Zentrum für Weiterbildung
Hohe Str. 141
44139 Dortmund