Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studierende mit Sprach- bzw. Sprechbeeinträchtigung

Unterstützung Studierender mit Sprach- bzw. Sprechbeeinträchtigung

Kommunikations- und Artikulationsschwierigkeiten treten auch bei Studierenden mit Sprach- bzw. Sprechbeeinträchtigung, zum Beispiel stotternden Studierenden, auf. Freies Sprechen vor einer Gruppe kann angstbesetzt sein (nicht nur bei Sprach- bzw- Sprechbeeinträchtigten!) und verlangt Selbstvertrauen. Diese Schwierigkeiten sollten wie folgt berücksichtigt werden:

  • lassen Sie den Betroffenen Zeit, bis sie ihren Beitrag und/oder ihre Antwort formuliert haben;
  • sprechen Sie wie immer (widerstehen Sie zum Beispiel der Versuchung, Wörter oder Sätze für ihn zu vervollständigen);
  • gegebenenfalls schriftliche statt mündlicher Leistungsnachweise oder Prüfungen anbieten.