Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Kaminabende

An einem Teil der Dreitageblöcke des weiterbildenden Studiums ‚Management und Partizipation’ der Universität Dortmund werden Gäste aus Wirtschaft und Politik eingeladen. In der moderierten Form eines ‚Kaminabends’ berichten diese aus der beruflichen Praxis und stehen für offene Diskussionen zur Verfügung. Bisherige Gäste waren z.B.:

 

  • Klaus Bailer, Direktor Personalservice/Bildung der ThyssenKrupp Steel AG
  • Prof. Dr. Gerd Bollermann, SPD, MdL
  • Tanja Brakensiek, CDU, MdL
  • Oskar Burkert, CDU, MdL, Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales
  • Wilfried Eickenberg, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der RWE Westfalen-Weser-Ems AG
  • Karl-Heinz Faust, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der Dortmunder Stadtwerke AG DSW 21
  • Prof. Dr. Uwe Kleinbeck, ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für angewandte Organisationspsychologie und ehemaliger Prorektor der Universität Dortmund
  • Bernhard Rapkay, Europa-Abgeordneter der SPD
  • Prof. Dr. Rolf Reppel, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der ThyssenKrupp Services AG
  • Horst Rohde, Stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrates der Evonik Industries AG
  • Harald Schartau, SPD, MdL, ehemaliger Minister für Wirtschaft und Arbeit in NRW
  • Wolfgang Schenk, Vertreter der Leitenden Angestellten im Aufsichtsrat der Bayer AG
  • Thomas Schlenz, Konzernbetriebsratsvorsitzender der ThyssenKrupp AG
  • Barbara Steffens, Grüne, MdL, Sprecherin der Grünen Fraktion im Landtag NRW für Arbeitsmarkt-, Gesundheits-, Sozial- und Frauenpolitik
  • Hanns Joachim Tillmanns, Mitglied der Geschäftsführung der Hoesch Hohenlimburg GmbH
  • Wolfgang Werner, Leiter "Cultural Development und HR-Communication" im Konzernbereich "Personal- und Sozialpolitik" der Degussa