Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

3.8 Ausbildung zum Brandschutzhelfer für Beschäftigte der TU Dortmund

Die Beschäftigten sollen im Bereich des Brandschutzes an der TU Dortmund geschult und für Gefahren sensibilisiert werden. So werden Brandgefahren frühzeitig (auch vorbeugend) er­kannt und vermieden. Im Ernstfall können durch richtiges Verhalten kleinere Feuer auch selbst gelöscht und Schäden minimiert werden.

Im Rahmen der Veranstaltung werden folgende Themen behandelt:

Theorie:

  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Verhalten im Brandfall

Praxis:

  • Handhabung, Leistungsfähigkeit und Funktion von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung
  • Löschen von brennenden Personen
  • ggf. Demonstration einer Fettexplosion
  • ggf. Demonstration einer Explosion einer Spraydose

Zielgruppe:  Beschäftigte der TU 

Teilnehmerbegrenzung: 20

Termine / Weitere Informationen / Anmeldung:

(Achtung :Abweichende Anmeldestelle) 

Termine werden nach Vereinbarung mit dem Brandschutzbe­auftragten der TU Dortmund, Referat Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Uwe Tepe, Telefon: 755-3307,

Email: uwe.tepe@tu-dortmund.de organisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.arbeitsschutz.tu-dortmund.de

 

 



Nebeninhalt

Kontakt

Dipl.-Päd. Katja Leysdorff
Tel.: 0231 755-6629
Adresse:

Postanschrift
Technische Universität Dortmund
Zentrum für HochschulBildung
Hohe Str. 141
44139 Dortmund
Deutschland