Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

1.6 Besprechungen zielorientiert führen

Fehlt ein Moderator oder nimmt die Besprechungsleitung ihre Aufgabe als solche nicht wahr, laufen Besprechungen häufig so ab: Niemand konzentriert sich aufs Thema, Teilnehmende produzieren sich und sprechen durcheinander und schließlich gehen alle ohne Ergebnis auseinander.

Wie Sie eine Besprechung zum Ziel führen hängt von mehreren Faktoren ab. Bei der Vorbereitung gilt es Punkte zu beachten, die bereits ausschlaggebend für das Erreichen eines Ergebnisses sein können.  Auch in der Durchführungsphase sind neben der Grundhaltung des Moderators / Besprechungsleitenden unterschiedliche Methoden nützlich, um die Teilnehmenden zu aktivieren. Eine unterstützende Gesprächsführung die wertschätzend ist, führt dazu, dass die Teilnehmenden sich beteiligen und Ergebnisse von allen mitgetragen werden.

Inhalte:

  • Sinn und Unsinn von Besprechungen
  • Die professionelle Vorbereitung
  • Die Grundhaltung von Moderierenden / Besprechungsleitenden
  • Phasen einer Moderation / Besprechung
  • Professionelle und effektive Gesprächsführung
  • Unterstützende, einfache Moderationsmethoden
  • Umgang mit Widerständlern
  • Nachhaltigkeit der Ergebnisse erhöhen

Referentin: Ricarda Scharbert

Zielgruppe: Beschäftigte der TU Dortmund

Teilnehmerbegrenzung:12

Veranstaltungstermin: Montag, 16. und Dienstag, 17.04.2018, 09.00-16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Zentrum für HochschulBildung, Hohe Str. 141, Seminarraum 1

Anmeldefrist: Montag, 19.03.2018

Anmeldung