Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

3.5 Wie weiter nach der Promotion? Karriereplanung und Bewerbung außerhalb der Hochschule

 Die Abschlussphase der Promotion ist häufig mit der Frage verbunden, wie es danach beruflich weitergeht. Dabei sind der Arbeitsmarkt und die beruflichen Möglichkeiten außerhalb von Hochschule und Wissenschaft häufig schwer zu durchblicken, insbesondere dann, wenn die beruflichen Vorstellungen und Ziele noch unkonkret sind. Häufig fehlen zudem praktische Erfahrungen in Bewerbungs- und Auswahlverfahren außerhalb der Wissenschaft. Dieses Seminar bringt Licht in den Dschungel der beruflichen Orientierung nach der Promotion.

Am ersten Tag des Seminars werden Sie sich mit der Entwicklung konkreter Berufs- und Karriereoptionen beschäftigen. Dafür werden Sie sich mit eigenen Werten und Zielen auseinandersetzen, Ihre bisherige Berufsbiographie reflektieren und letztendlich ein individuelles Profil Ihrer Kompetenzen, Qualifikationen und Lebensideale entwickeln. Auf dieser Basis ist es möglich, eigene Wunschpositionen und berufliche Ziele zu definieren und sich gezielter auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren.

Am zweiten Tag werden Sie sich mit dem gesamten Bewerbungs- und Auswahlprozess beschäftigen, angefangen von der Stellenrecherche und -auswertung, über die Erstellung ansprechender Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf ein Vorstellungs- gespräch.

Im Laufe der beiden Tage erhalten Sie auch immer wieder Informationen zum außer- universitären Arbeitsmarkt und zu Einstiegsmöglichkeiten für promovierte Akademiker/innen. (Das Seminar bietet jedoch keine individuelle Berufseinstiegsberatung anhand der Qualifikationsprofile der Teilnehmer*innen. Vielmehr werden die Promovierenden unterstützt, selbst berufliche Optionen zu entwickeln.)

Zielsetzung: Am Ende des zweitägigen Seminars haben sich die Promovierenden in mehreren Schritten ihrem persönlichen Karriereziel genährt. Sie haben ein individuelles Kompetenzprofil entwickelt und dabei ihre persönlichen Werten und Lebensziele reflektiert.

Die Konkretisierung der beruflichen Ziele ermöglicht eine gezielte Stellensuche. Die Teilnehmerinnen haben zudem ihre Bewerbungsunterlagen optimiert und sich Strategien zur Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch erarbeitet.

Referentin: Anne Beutel

Zielgruppe: Promovierende in der Abschlussphase der Promotion

Teilnehmerbegrenzung: 14

Veranstaltungstermin: Freitag, 29.03. u. Freitag, 05.04.2019, jeweils 09.00-16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Wird frühzeitig bekannt gegeben.

 

(Achtung: Abweichende Anmeldestelle) 

Die Anmeldungen erfolgen online über das Referat Forschungsförderung. Zu den Veranstaltungen im Detail und zur Anmeldung gelangen Sie über folgenden Link: url.tu-dortmund.de/forschungfoerdern

Für Rückfragen zu der Veranstaltung oder zur Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an forschungsfoerderung@tu-dortmund.de.