Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

4.4 Achtsamkeitstraining und achtsames Yoga

Ruhe und Entspannung zu erfahren, hat unbestritten eine große Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden. Die richtige persönliche Entspannungstechnik zu finden, ist dabei sehr wichtig, um die Balance von Körper und Geist herzustellen, zu sich zu kommen und besser mit Stress umgehen zu können. Bei allen Ansätzen und Techniken spielt die Achtsamkeit eine wichtige Rolle.

In diesem Kurs werden achtsame Yogaübungen zur Körper- und Atemwahrnehmung sowie verschiedene Entspannungstechniken vorgestellt – dazu zählen unter anderem Atemübungen, Meditation, Klangentspannung, Fantasiereisen und Bodyscan.

Zielsetzung des Kurses ist, durch einen achtsamen Umgang mit sich selbst, mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu erfahren. Die praktischen Übungen sollen helfen, persönliche Techniken für mehr Entspannung und körperliches Wohlbefinden zu entdecken, um diese später vertiefen zu können, sowie Anregungen zu erhalten, um im beruflichen und privaten Alltag zu mehr Gelassenheit und Stabilität zu finden.

Da im Kurs praktische Übungen für die Koordination, Balance und Körperwahrnehmung durchgeführt werden, wird bequeme Sportkleidung empfohlen. Mitzubringen sind darüber hinaus, eine Isomatte, eine Decke und ein Kissen.

Referentin: Mirjam Windmüller

Zielgruppe: Beschäftigte der TU Dortmund

Teilnehmerbegrenzung: 12

Veranstaltungstermin: 8 Termine, jeweils freitags, 11.00 – 12.15 Uhr, Start: 09.02.2018

09.02. / 16.02. / 23.02. / 09.03. / 16.03. / 23.03. / 13.04. / 27.04.2018

(Bitte beachten Sie, dass der letzte Termin nach Redaktionsschluss des Programmheftes geändert werden musste. Die Veranstaltung kann nicht am Freitag, den 20.04.2018 stattfinden und stattdessen am 27.04.2018 enden).

Veranstaltungsort:

Erster Termin 09.02:2017 im Raum 0.21, Pavillon8, Campus Süd.

Danach; Gymnastikraum Sportinstitut (Campus Nord)

Anmeldefrist: Freitag, 19.01.2018

Anmeldung