Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

4.18 Fristenberechnung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz

Das Seminar richtet sich an Personen, die mit der Beantragung von Personalmaßnahmen für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte sowie wissenschaftliche Tarifbeschäftigte be­traut sind.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden die rechtlichen Grundlagen und die unter­schiedlichen Anrechnungsnotwendigkeiten vermittelt.

Inhalte:

  • Erläuterung der einschlägigen Bestimmungen des WissZeitVG
  • Überblick: "Was wird wo angerechnet?"
  • Die Besonderheiten des § 2 Absatz 5 WissZeitVG Praxisbeispiele/Fälle.

Referent: Markus Neuhaus, Dezernat 3

Zielgruppe: Beschäftigte, die mit personalrechtlichen Sachverhalten betraut sind

Teilnehmerbegrenzung: 20

Veranstaltungstermin: Freitag, 15.03.2019, 09.00-14.00 Uhr

Veranstaltungsort:  Zentrum für HochschulBildung, Hohe Str. 141, Seminarraum 3

Anmeldefrist: Freitag, 15.02.2019

Anmeldung

Zur Anmeldung gelangen sie über das Online-Angebot im Serviceportal über den Pfad „Lehre→Weiterbildung→ Innerbetriebliche Weiterbildung“. Unter jeder Seminarbeschreibung finden Sie einen Anmeldelink der Sie zur Anmeldemaske führt.