Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

2.29 Unterstützung von Studierenden: Keine Last mit Belastung

Sowohl studienbezogene als auch private Herausforderungen und Probleme können dazu führen, dass Studierende emotional belastet sind. Wann sollte ich mir um Studierende Sorgen machen – und wie spreche ich mit Studierenden darüber? Was kann und sollte ich tun, wenn es zu einer krisenhaften Zuspitzung kommt? Besteht möglicherweise sogar Suizidgefahr? Welche Unterstützungsmöglichkeiten und –grenzen habe ich, welche weiterführenden Hilfsmöglichkeiten gibt es?

Ziel des Workshops ist es, Strategien zum Umgang mit emotional belasteten oder psychisch erkrankten Studierenden und bestehende Hilfsangebote kennen zu lernen.

Inhalte:

  • Anzeichen für besondere psychische Belastung bei Studierenden
  • Strategien zum Umgang mit psychisch belasteten Studierenden
  • Hilfsangebote für die Studierenden
  • Unterstützungsmöglichkeiten für die Beschäftigten

Referentin: Melanie Buschmann

Zielgruppe: Beschäftigte der TU Dortmund, besonders Lehrende

Teilnehmerbegrenzung: 16

Veranstaltungstermin: Mittwoch, 21.11.2018, 14.15-15.45 Uhr

Veranstaltungsort: Emil-Figge-Str. 61, Raum 302

Anmeldefrist: Mittwoch, 07.11.2018

Anmeldung