Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

4. PIK AS­‐LehrerInnentag mit Projektbilanz und Ausblick

PIK AS Logo PIK AS Banner

 

14. Juni 2014: 4. PIK AS - LehrerInnentag

eine Fortbildungsveranstaltung des Zentrums für HochschulBildung der TU Dortmund, in Zusammenarbeit mit der Deutsche Telekom Stiftung, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, dem IEEM (Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts), der TU Dortmund sowie dem DZLM (Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik).

 

Programmablauf (als PDF-Download)

Mathematikunterricht weiterentwickeln

Das Kooperationsprojekt PIK AS setzt sich aus den Bereichen PIK (Prozess- und Inhaltsbezogene Kompetenzen) und AS (Anregung von fachbezogener Schulentwicklung) zusammen. Das grundlegende Ziel beider Teilprojekte ist die systematische Entwicklung und Bereitstellung von Unterstützungsleistungen zur fachbezogenen Weiterentwicklung von Unterricht und Schule und zur Information aller am Lehr-Lernprozess beteiligten Personen.

Auf dem PIK AS-LehrerInnentag wird in einer moderierten Podiumsdiskussion auf die Entwicklung der letzten erfolgreichen Jahre des Projektes zurück geschaut. Außerdem werden Workshops zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten.

 

09.00 Uhr Anmeldung im Audimax-Foyer
09.45 Uhr Begrüßung und Grußwort
Prof. Biermann
Audimax
09.55 Uhr Moderierte Podiumsdiskussion
Genauere Informationen folgen
Audimax
11.00 Uhr Pause zum Raumwechsel  
11.15 Uhr Workshops Mathematikgebäude
12.45 Uhr Mittagspause  
14.00 Uhr Workshops Mathematikgebäude
15.30 Uhr Ende der Tagung  

 

Workshops

  1. Anfangsunterricht: Tragfähige Zahl- und Operationsvorstellungen aufbauen
  2. Mathematikunterricht in heterogenen Lerngruppen-Beispiele für einen inklusiven Unterricht
  3. Offene Aufgaben machen offen für Mathematik
  4. Leistungen im Mathematikunterricht feststellen, um Kinder zu fördern
  5. Rechenschwierigkeiten vorbeugen – von Anfang an!
  6. Heterogenität im mathematischen Anfangsunterricht
  7. Zieldifferent lernen – Teilhabe am gemeinsamen Mathematikunterricht ermöglichen
  8. Von der guten Aufgabe zum guten Unterricht – Ein Workshop zur Diskussion über Merkmale guten Ma-­- thematikunterrichts
  9. Unterrichtsentwicklung im Rahmen von PIK AS: Professionelle Lerngemeinschaften als ein Weg der Lehrerkooperation
  10. Wahrscheinlich Zufall – Stochastik in der Grundschule?
  11. Diagnostik der Basisfertigkeiten Mathematik – Vorstellung eines Diagnostikspiels zur Rechenschwächeprävention im Übergang Elementar-/Primarbereich
  12. Mathe sicher können – Förderung mathematischer Basiskompetenzen 
  13. Nicht-zählendes Rechnen auch für „Lernschwache“: Eine pädagogisch-­-didaktische Herausforderung!
  14. Unterrichtsentwicklung mit PIK AS – Kollegiale Unterrichtsplanung und –hospitation in „PIK AS Teams“ an einer Kölner Schule
  15. Forscherhefte und Mathematikkonferenzen in der Grundschule – Konzept und Unterrichtsbeispiele Klasse 3 und 4
  16. Sprachförderung im Mathematikunterricht 
  17. Förderung der Kompetenz Modellieren – Aufbau von Texterschließungs-­und Bearbeitungshilfen beim Sachrechnen
  18. Entwicklung eines tragfähigen Stellenwertverständnisses - Hürden, Diagnose und Förderung

 

 

Organisatorische Hinweise

Kosten:

Die Tagungsgebühr beträgt:

  • 13,00€ für Studierende und LehramtsanwärterInnen*
  • 23,00€ für Lehrerinnen und Lehrer

* (Nachweis durch Studienbescheinigung bzw. durch die herunterladbare Vorlage „LehramtsanwärterInnen-Bescheinigung“, die von der Ausbildungsschule zu bestätigen ist)

 

Anmeldung:

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

(Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.)

 

Anmeldeschluss

26. Mai 2014

 

Stornierung:

Eine Stornierung ist nur schriftlich bis zum 4. Juni 2014 möglich. Aus organisatorischen Gründen müssen wir eine Bearbeitungsgebühr von Euro 5,00 erheben. Bei einer Stornierung nach diesem Termin oder Nichtteilnahme ist der volle Tagungsbeitrag zu zahlen.

 

Verpflegung:

Sie haben die Möglichkeit, sich als Selbstzahler im Galerie-Treff (gegenüber vom Haupteingang des Mathematikgebäudes) in der Zeit von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr mit Kaffee, Tee, Kaltgetränken, Snacks oder einem kleinen Mittagessen zu verpflegen.



Nebeninhalt

In Kooperation mit:

Sponsor: Deutsche Telekom Stiftung

 

Sponsor: Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW

 

Mit Unterstützung des:

Sponsor: Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik