Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

07 Die Gewaltfreie Kommunikation – Handlungs- und Kommunikationsmöglichkeiten bei Konflikten

Referentin: Stephanie Bartsch

 

Ziel und Inhalt:

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) zählt mittlerweile zu den bewährtesten Ansätzen in der Konfliktlösung weltweit. Darüber hinaus vermittelt GFK das Handwerkszeug und die Haltung, um vertrauensvolle und produktive Lehrer-Schüler-Beziehungen aufzubauen.
Die Wirksamkeit des Ansatzes konnte sowohl in innerstädtischen als auch interkulturellen Konflikten unter Beweis gestellt werden. In einer italienischen Studie z. B. konnte die Wirksamkeit von GFK bei der Reduzierung der Konflikte innerhalb der Klasse nachgewiesen werden. Vorhandene Konflikte wurden erheblich konstruktiver behandelt. Außerdem verbesserten sich Kooperation, das Respektieren von Regeln, die Beziehung zu den Lehrern und die schulischen Erfolge signifikant. Ähnliches bestätigt eine israelische Studie. Zusätzlich konstatierten LehrerInnen nach Durchführung von Einheiten zur GFK innerhalb der Klassen eine erhebliche Zunahme der Freude und Motivation bei der Arbeit.
In diesem Modul erhalten Sie eine Einführung in die „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Dr. Marshall B.Rosenberg .

Inhalte:

  • Einführung in die Theorie der Non-Violent-Communication nach Rosenberg
  • Paraphrasieren mit eigener zielorientierter Stellungnahme
  • Die Gewaltfreie Kommunikation für Kinder oder für Jugendliche (je nach Zielgruppe)
  • Empathie (Einfühlung in das Gegenüber) Praktische Übung nach theoretischer Einführung
  • Deeskalierende Kommunikationstechniken bei Konfliktgesprächen

Die Fortbildung setzt sich zusammen aus:

  • Theoretischer Wissensvermittlung,
  • praktischen Übungen,
  • Austausch über gemachte Erfahrungen,
  • Möglichkeiten zur Selbstreflexion
  • Handout

Das Seminar vermittelt eine Erweiterung von vorhandenen Möglichkeiten, in angemessener Weise eigene Grenzen zu setzen, Konflikte gewinnbringend für alle Parteien zu klären, Aggressivem Verhalten deeskalierend zu begegnen und Kindern zielführende Konfliktlösungsstrategien zu vermitteln

Zielgruppe:
Grundschullehrerinnen und -lehrer

Teilnahmebegrenzung:
18

Veranstaltungstermin:
Mittwoch, 09.11.2011, 09.00 – 16.30 Uhr

Anmeldefrist:
10.2011

Stornierung:
26.10.2011

Teilnahmegebühr:
€ 90,00

 

zur Anmeldung