Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

05 Inklusive Pädagogik für Schülerinnen und Schüler mit herausforderndem Verhalten

Referentin: Christiane Schmalenbach

 

Ziel und Inhalt: 
Seit der 2006 verabschiedeten UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung, setzen sich Lehrer und Schulen weltweit vermehrt mit der Frage auseinander, wie Schüler mit unterschiedlichem Förderbedarf gemeinsam unterrichtet werden können.
Schüler mit Verhaltensauffälligkeiten stellen für die inklusive Pädagogik eine besondere Herausforderung dar. Es stellt sich die Frage: Wie kann Schule so gestaltet werden, dass diese Schüler, ihre Mitschüler und ihre Lehrer sich möglichst gut aufgehoben fühlen und ihr Potential entfalten können? Einfache Antworten gibt es auf diese Frage nicht. Das Seminar soll jedoch einen Einblick in zentrale Grundlagen und Ergebnisse aus der Wissenschaft bieten, sowie die Möglichkeit eines Austauschs über eigene Erfahrungen, Fragen und Ideen.

Inhalte:

  • Theoretische Hintergründe zu inklusiver Pädagogik und Verhaltensauffälligkeiten
  • Vorstellung ausgewählter Ansätze zu inklusivem Unterricht mit Schülern mit Verhaltensauffälligkeiten
  • Austausch über Fallbeispiele

Zielgruppe:

Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer, Förderschullehrerinnen und Förderschullehrer.

Teilnahmebegrenzung:
18

Veranstaltungstermine:
Freitag, 09.12.2011, 09.00-16.30 Uhr

Anmeldefrist:
18.11.2011

Stornierung:
25.11.2011

Teilnahmegebühr:
€ 90,00

 

zur Anmeldung