Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Workshop 13: „Halbschriftliches Rechnen auf eigenen Wegen mit Mathe-Konferenzen“

Beate Sundermann
(Studienseminar Bochum & Universität Dortmund, Teilprojekt PIK)

 

Jede Lehrerin, jeder Lehrer weiß, dass es kein Lernen im Gleichschritt gibt und demzufolge die einzelnen Kinder genauer in den Blick zu nehmen und zu fördern sind. Aber: Wie kann das im Unterricht konkret aussehen?

Im Workshop wird am Beispiel der halbschriftlichen Subtraktion im Tausenderraum vorgestellt, wie ein Umgang mit der Vielfalt der Leistungen der Kinder produktiv gestaltet werden kann. Wesentliches Leitprinzip ist hierbei das dialogische Lernen, das sog. „Ich-Du-Wir-Prinzip“. Im Workshop soll daher ein besonderes Augenmerk auf das Durchführen von ‚Mathe-Konferenzen’ gelegt werden.