Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Willkommen bei der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung

Unsere Vision: Pursuing Excellence & Global Reach through talent development, inspiring collaborations, openness & diversity

Die Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung bearbeitet hauptsächlich die Themenfelder von akademischen Tätigkeiten und Transformationsprozessen in Organisationen im Kontext sich verändernder institutioneller Umwelten.

Basierend auf soziologischen Theorien erforscht die Professur:

  • professionelle Autonomie, akademische Rollen und Fachkulturen,
  • akademisches Unternehmertum,
  • die Dynamik von Hochschulsteuerung und -management,
  • die Evaluation von Forschung und die Qualitätsentwicklung in der Hochschule.

Aktuelles

Muss leider entfallen: Gastvortrag von Dr. Anne J. MacLachlan (University of California, Berkeley, USA)

Anne J. MacLachlan

22.10.2018 – Dieser Vortrag fällt leider aus. Informationen zu kommenden Vorträgen im Rahmen des Forschungskolloquiums Hochschulforschung finden Sie beim

 

Neue Veröffentlichung von Prof. Liudvika Leišytė und Anna-Lena Rose erschienen

Titelblatt der Veröffentlichung: Training Engineers for Innovation

11.10.2018 – Mit Haien schwimmen ohne gefressen zu werden: Wie Ingenieurstudenten Kreativität, unternehmerisches Denken und Innovation erlernen können.
Mehr dazu in: Terkowsky, Claudius; Haertel, Tobias; Rose, Anna-Lena; Leisyte, Liudvika; May, Dominik (2018): Swimming with sharks without being eaten: How engineering students can learn creativity, entrepreneurial thinking and innovation. In: Denis Lemaître (Hrsg.): Training engineers for innovation. (Innovation, entrepreneurship and management series). London: ISTE, S. 147-176). ISBN: 978-1-78630-356-1.

 

Vortrag von Prof. Liudvika Leišytė auf der Tagung "Hochschulsteuerung und Wissenschaftsfreiheit" in Essen

Tagung "Hochschulsteuerung und Wissenschaftsfreiheit"

08.10.2018 – Unter dem Titel "Strukturveränderungen im US-amerikanischen Hochschulsystem" wird Prof. Leišytė am 11. Oktober 2018 einen Vortrag auf der Tagung "Hochschulsteuerung und Wissenschaftsfreiheit" halten. In Ihrem Vortrag beschreibt sie die strukturellen Veränderungen im US-amerikanischen Hochschulsystem und beleuchtet die daraus resultierenden Herausforderungen für das Hochschulmanagement. Die Konferenz wird vom Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftrechts organisiert und findet an der Universität Duisburg-Essen statt.

 

Prof. Liudvika Leišytė ist Keynote-Sprecherin bei der WISE-Jahresveranstaltung "Diversity in Academia" an der TU Eindhoven in den Niederlanden

Women in Science Network at Eindhoven University of Technology

19.09.2018 – Prof. Leišytė wurde eingeladen, am 1. Oktober 2018 auf der Jahreskonferenz des Women in Science Network an der Technischen Universität Eindhoven eine Keynote zum Thema "Gender and Research Excellence" zu halten.
Im Anschluss an den Vortrag wird Prof. Leišytė als Diskutantin an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

 

Neue Buchrezension von Prof. Liudvika Leišytė

Cover der Zeitschrift Czech Sociological Review

19.09.2018 – Prof. Liudvika Leišytė's Rezension von J. Garritzmann's exzellentem Buch über die politische Ökonomie der Hochschulfinanzierung ist in "Czech Sociological Review" erschienen.
Bibliographische Details: Leisyte, L. (2018). Julian L. Garritzmann: The political economy of higher education finance. The politics of tuition fees and subsidies in OECD countries, 1945-2015. Sociologický časopis / Czech Sociological Review, 54(3), 479-480.

 

» Weitere Meldungen

Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

Bitte kontaktieren Sie das Sekretariat:
Frau Anika Lander
Tel.: 0231/755-5526
Fax: 0231/755-5543

Sekretariat: Öffnungszeiten

Montag: 12:30-16:30 Uhr
Dienstag: 12:30-16:30 Uhr
Donnerstag: 12:30-16:30 Uhr
Freitag: 12:30-16:30 Uhr


Social Media

Twitter