Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Gerade erschienen: Neues Buch "Higher Education System Reform" jetzt erhältlich

Liudvika Leišytė ist Mitherausgeberin der neuen Veröffentlichung "Higher Education System Reform: An International Comparison after Twenty Years of Bologna". Mit der Bologna-Erklärung wurde die Entwicklung des Europäischen Hochschulraums eingeleitet. Der anschließende Bologna-Prozess läuft bereits seit 20 Jahren. Inzwischen sind viele Hochschulsysteme in Europa reformiert worden – einige davon drastischer als andere.

Cover Higher Education System Reform

Vier große Fragen bestimmen die kritische Beschreibung und Analyse von 12 Hochschulsystemen: Wie sieht es derzeit mit den sechs ursprünglichen Zielen von Bologna aus? Was war der eingeschlagene Weg der Reform? Welche waren die auslösenden (wirtschaftlichen, sozialen, politischen) Faktoren für die Reform in jedem einzelnen Land? Was waren die Begründungen / der Diskurs während der Reform? Das Buch analysiert vergleichend die verschiedenen Systeme, ihre Wege der Reformen und deren Abläufe sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Gleichzeitig wird die aktuelle Situation der Hochschulbildung in Europa kritisch bewertet und auf eine zukünftige politische Agenda hingewiesen.

Broucker, B., De Wit, K., Verhoeven, J. C. & Leisyte, L. (Hrsg.). Higher education system reform: An international comparison after twenty years of Bologna. Leiden: Brill Sense, 2019. ISBN: 978-90-04-40011-5



Social Media

Twitter