Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelle Meldungen

 

Einladung zum Gastvortrag von Dr. Lena Weber (Universität Paderborn)

Dr. Lena Weber

05.11.2018 – Wir möchten Sie herzlich zum Gastvortrag von Dr. Lena Weber (Universität Paderborn) in unserer Veranstaltungsreihe "zhb Forschungskolloquium Hochschulforschung" einladen. Am Mittwoch, den 5. Dezember 2018, wird sie einen Vortrag mit dem Titel "Exzellenzkriterien und Geschlechterungleichheiten in der unternehmerischen Universität" halten.
Ort und Zeit: 5. Dezember 2018 / 16:00-17:30 Uhr / zhb / Vogelpothsweg 78 / CDI-Gebäude / Raum 114

 

Muss leider entfallen: Gastvortrag von Dr. Anne J. MacLachlan (University of California, Berkeley, USA)

Anne J. MacLachlan

22.10.2018 – Dieser Vortrag fällt leider aus. Informationen zu kommenden Vorträgen im Rahmen des Forschungskolloquiums Hochschulforschung finden Sie beim

 

Neue Veröffentlichung von Prof. Liudvika Leišytė und Anna-Lena Rose erschienen

Titelblatt der Veröffentlichung: Training Engineers for Innovation

11.10.2018 – Mit Haien schwimmen ohne gefressen zu werden: Wie Ingenieurstudenten Kreativität, unternehmerisches Denken und Innovation erlernen können.
Mehr dazu in: Terkowsky, Claudius; Haertel, Tobias; Rose, Anna-Lena; Leisyte, Liudvika; May, Dominik (2018): Swimming with sharks without being eaten: How engineering students can learn creativity, entrepreneurial thinking and innovation. In: Denis Lemaître (Hrsg.): Training engineers for innovation. (Innovation, entrepreneurship and management series). London: ISTE, S. 147-176). ISBN: 978-1-78630-356-1.

 

Vortrag von Prof. Liudvika Leišytė auf der Tagung "Hochschulsteuerung und Wissenschaftsfreiheit" in Essen

Tagung "Hochschulsteuerung und Wissenschaftsfreiheit"

08.10.2018 – Unter dem Titel "Strukturveränderungen im US-amerikanischen Hochschulsystem" wird Prof. Leišytė am 11. Oktober 2018 einen Vortrag auf der Tagung "Hochschulsteuerung und Wissenschaftsfreiheit" halten. In Ihrem Vortrag beschreibt sie die strukturellen Veränderungen im US-amerikanischen Hochschulsystem und beleuchtet die daraus resultierenden Herausforderungen für das Hochschulmanagement. Die Konferenz wird vom Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftrechts organisiert und findet an der Universität Duisburg-Essen statt.

 

Prof. Liudvika Leišytė ist Keynote-Sprecherin bei der WISE-Jahresveranstaltung "Diversity in Academia" an der TU Eindhoven in den Niederlanden

Women in Science Network at Eindhoven University of Technology

19.09.2018 – Prof. Leišytė wurde eingeladen, am 1. Oktober 2018 auf der Jahreskonferenz des Women in Science Network an der Technischen Universität Eindhoven eine Keynote zum Thema "Gender and Research Excellence" zu halten.
Im Anschluss an den Vortrag wird Prof. Leišytė als Diskutantin an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

 

Neue Buchrezension von Prof. Liudvika Leišytė

Cover der Zeitschrift Czech Sociological Review

19.09.2018 – Prof. Liudvika Leišytė's Rezension von J. Garritzmann's exzellentem Buch über die politische Ökonomie der Hochschulfinanzierung ist in "Czech Sociological Review" erschienen.
Bibliographische Details: Leisyte, L. (2018). Julian L. Garritzmann: The political economy of higher education finance. The politics of tuition fees and subsidies in OECD countries, 1945-2015. Sociologický časopis / Czech Sociological Review, 54(3), 479-480.

 

Liudvika Leišytė auf Validierungsworkshop des ERC (European Research Council) in Brüssel

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

13.09.2018 – Prof. Leišytė nahm als Expertin an einer von ICF/CHEPS durchgeführten Studie des Europäischen Forschungsrates (ERC) teil, die sich mit den Auswirkungen der ERC-Förderung auf die wissenschaftliche Karriere befasste. Während des Workshops wurden die vorläufigen Ergebnisse der Studie diskutiert. Der Abschlussbericht wird für Dezember 2018 erwartet.

 

Prof. Dr. Liudvika Leišytė mit dem Emerald Literati Award 2018 ausgezeichnet

Prof. Dr. Liudvika Leisyte erhält den Emerald Literati Award 2018

30.08.2018 – Für ihren Artikel "Balancing countervailing processes at a Lithuanian university" in der Zeitschrift "The Learning Organisation" wurde Prof. Liudvika Leišytė mit dem Highly Commended Paper Emerald Literati Award 2018 ausgezeichnet.
Ziel des Artikels ist das Verständnis gegenläufiger Prozesse, welche einerseits auf die Förderung akademischer Exzellenz und andererseits auf marktorientierte Elemente, wie z.B. Standardisierung und Leistungsmanagement, abzielen. Am Beispiel einer litauischen Universität wird gezeigt, wie und ob organisationales Lernen dazu beitragen kann, diese beiden Prozesse im universitären Umfeld auszugleichen.
Mehr dazu in: Leisyte, L., Vilkas, M., Staniskiene, E. & Zostautiene, D. (2017). Balancing countervailing processes at a Lithuanian university. The Learning Organization, 24(5), 327-339.

 

Neue Veröffentlichung von Liudvika Leišytė: Higher Education Systems and Institutions, Lithuania

Titelblatt des Buchs: Encyclopedia of International Higher Education Systems and Institutions

20.08.2018 – In ihrem neuesten Artikel "Higher Education Systems and Institutions, Lithuania" analysiert Liudvika Leišytė die Entwicklung des Hochschulsystems in Litauen. Die Veröffentlichung ist Teil der "Encyclopedia of International Higher Education Systems and Institutions" und gibt einen Überblick über die wichtigsten Merkmale des litauischen Hochschulsystems wie Governance, Finanzierung und Qualitätssicherung, wobei insbesondere die wichtigsten regulatorischen Veränderungen und politischen Akteure, die das System prägen, hervorgehoben werden.
Mehr dazu in: Leisyte, L. (2018). Higher education systems and institutions, Lithuania. In P. Teixeira & J. Shin (Hrsg.), Encyclopedia of international higher education systems and institutions [E-Book, laufend aktualisierte Ausgabe]. Dordrecht: Springer.

 

Liudvika Leišytė auf der ECER 2018 "Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research?" in Bolzano als Mitveranstalterin des Netzwerks 22 (Research in Higher Education)

ECER 2018

15.08.2018 – An der diesjährigen European Conference on Educational Research (ECER) in Bolzano, Italien, wird Prof. Liudvika Leišytė als Mitveranstalterin des Netzwerks 22 (Research in Higher Education) teilnehmen. Sie wird die Session "The Inclusive Academic Community" und die interaktive Postersession des Netzwerks 22 leiten. Außerdem präsentiert sie ihr Paper "Organizational learning at a university: a case study of inclusive teacher training project in Germany" im Rahmen der Session "University Teachers and their Learning" am 5. September 2018.

 

Nebeninhalt

Logo des Forschungskolloquiums Hochschulforschung

Kolloquien zur Hochschulforschung

Bei uns finden regelmäßig Kolloquien zur Hochschulforschung statt.
Weitere Informationen (Themen und Daten) finden Sie hier »

Social Media

Twitter