Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Willkommen bei der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung

Unsere Vision: Pursuing Excellence & Global Reach through talent development, inspiring collaborations, openness & diversity

Die Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung bearbeitet hauptsächlich die Themenfelder von akademischen Tätigkeiten und Transformationsprozessen in Organisationen im Kontext sich verändernder institutioneller Umwelten.

Basierend auf soziologischen Theorien erforscht die Professur:

  • professionelle Autonomie, akademische Rollen und Fachkulturen,
  • akademisches Unternehmertum,
  • die Dynamik von Hochschulsteuerung und -management,
  • die Evaluation von Forschung und die Qualitätsentwicklung in der Hochschule.

Aktuelles

Mehwish Waheed auf der JURE 2018 Konferenz der EARLI, Antwerpen, Belgien

Mewish Waheed päsentiert ihr Poster auf der JURE 2018 Konferenz

12.07.2018 – Unsere Kollegin Mehwish Waheed präsentierte letzte Woche ein Poster zum Thema "Quality of Knowledge, Interaction, and Virtual Competence in Digital Learning" und leitete die Session zu "Motivational Aspects of Learning and Teaching" auf der JURE 2018 Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI).

 

Seminare für das Wintersemester 2018/19

We want you!

04.07.2018 – Liebe Studierende, es ist wieder soweit: die Bewerbungen für die Seminare im kommenden Wintersemster stehen an. Alle Seminare der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung finden Sie auf unserer Lehrveranstaltungsseite.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

 

Besuchen Sie uns beim Sommerfest am 5. Juli!

Sommerfest der TU Dortmund 2018

01.07.2018 – Sie finden uns am Stand (Nr. 45) des Zentrums für Hochschulbildung (zhb) am Gehweg zwischen der S-Bahn-Haltstelle und dem Gebäude Emil-Figge-Str. 50. Die Mitarbeiter*innen der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung und des Bereichs Hochschuldidaktik belohnen Ihre Teilnahme an einem Quiz rund um Hochschule und Lehre von 15 Uhr an mit "süßen Tüten".

 

Neue Veröffentlichung von Liudvika Leišytė: Innovation Studies in Higher Education Research

Titelblatt des Buchs: Encyclopedia of International Higher Education Systems and Institutions

04.06.2018 – In ihrem neuesten Buchkapitel "Innovation Studies in Higher Education Research" erörtert Liudvika Leišytė die sich wandelnde Rolle der Universitäten im Bereich der Innovationsforschung und wie die Erkenntnisse aus Innovationsstudien in der Hochschulforschung in den letzten zehn Jahren genutzt wurden. Das Kapitel ist Teil der "Encyclopedia of International Higher Education Systems and Institutions". Diese Enzyklopädie bildet alle Hochschulthemen umfassend, zugänglich und vergleichend ab, bietet eine reiche Vielfalt an wissenschaftlichen Perspektiven und deckt das gesamte Spektrum der Hochschulbildung aus geographischer, thematischer und disziplinärer Sicht ab.
Mehr dazu in: Leisyte, L. (2018). Innovation studies in higher education research. In P. Teixeira & J. Shin (Hrsg.), Encyclopedia of international higher education systems and institutions [E-Book, laufend aktualisierte Ausgabe]. Dordrecht: Springer.

 

Prof. Liudvika Leišytė auf dem EGOS Colloquium 2018, Tallinn, Estland

EGOS - European Group for Organizational Studies

17.05.2018 – Auf dem 24. EGOS Kolloquium in Tallinn ist Liudvika Leišytė Mitglied des EGOS Teilplenums "Challenges of Human Resources in the Age of Industry 4.0" und Mitveranstalterin des Subthemas 50 "Inclusive Organizations and Knowledge Workers Mobility" beim 34. EGOS Colloquium (European Group for Organizational Studies).
Das Subthema 50 wird von Prof. Liudvika Leišytė, Prof. Vilmante Kumpikaitė und Dr. Christine Teelken organisiert. Prof. Leišytė wird die Sessions "Knowledge Workers Mobility I" and "Inclusive Organizations I" am 5. Juli 2018 leiten und ihr Paper "Organizational challenges of attracting and retaining academic talent" päsentieren. Sie ist auch Co-Autorin des Papers "Challenges of adjustment of expatriates: The cases of Estonia and Lithuania", das auf dem gleichnamigen Projekt basiert und 2017 mit Partnern aus Litauen, Lettland und Estland durchgeführt wurde.

 

» Weitere Meldungen

Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

Im Sommersemester 2018 befindet sich Prof. Leisyte im Forschungssemester.

Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

Bitte kontaktieren Sie das Sekretariat:
Frau Anika Lander
Tel.: 0231/755-5526
Fax: 0231/755-5543

Sekretariat: Öffnungszeiten

Montag: 12:30-16:30 Uhr
Dienstag: 12:30-16:30 Uhr
Donnerstag: 12:30-16:30 Uhr
Freitag: 12:30-16:30 Uhr


Social Media

Twitter