Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Adjustment of Expatriates in the Baltic States

Kurzbeschreibung

Das Thema globale Mobilität gewinnt zunehmend an Bedeutung. In manchen Ländern, wie z.B. Deutschland existiert das Phänomen bereits seit Jahrzehnten, für die Baltischen Staaten ist es jedoch noch sehr neu. Es gibt bereits eine Vielzahl an wissenschaftlichen Studien zu Mobilität und Beruf hochqualifizierter Zuwanderinnen und Zuwanderer sowie zu Diversitätsmanagement in Organisationen. Trotzdem ist nur wenig darüber bekannt, wie organisatorische Faktoren die Integration talentierter und hochqualifizierter Zuwanderinnen und Zuwanderer, die ihre Herkunftsländer oft aufgrund wirtschaftlicher Krisen und negativer konjunktureller Überraschungen verlassen, verhindern oder befördern.

Ziel dieses Projektes ist es, das Seminar "Possibilities and challenges of adjustment of expatriates in the Baltic states" zu organisieren, im Zuge dessen die praktischen Erfahrungen und Hauptherausforderungen in der Integration hochqualifizierter Zuwanderinnen und Zuwanderer geteilt und aus den Perspektiven von sowohl Wissenschaft als auch Praxis diskutiert werden.

Die Veranstaltungen soll eine erste Gelegenheit zum Austausch bereits existierenden Wissens bieten und somit als Grundlage für die Entwicklung einer Pilotstudie zu Faktoren, die die Integration hochqualifizierter Zuwanderinnen und Zuwanderer in lokale und regionale Arbeitsmärkte dienen.

Projektlaufzeit

7/2017 – 12/2017

Projektteam

Prof. Dr. Vilmante Kumpikaite-Valiuniene
Professor of the Management Department, School of Economics and Business, a head of multidisciplinary research group "International Migration", Kaunas University of Technology

Dr. Jurga Duobienė
Lecturer of  the Management Department, School of Economics and Business, a member of multidisciplinary research group "International Migration", Kaunas University of Technology

Assoc. prof. Dr. Kęstutis Duoba
Assoc. Prof. of the Management Department, Vice Dean for Research, School of Economics and Business, a member of multidisciplinary research group "International Migration", Kaunas University of Technology

Prof. Dr. Liudvika Leišytė
Professor of Higher Education, Center for Higher Education (zhb), coopted at the Faculty of Management and Economics (WiWi at TU Dortmund), Board member of German Higher Education Research Association

Anna-Lena Rose
Research Assistant and PhD student, Center for Higher Education (zhb), coopted at the Faculty of Management and Economics (WiWi at TU Dortmund)

Barbara Scharrer
PhD Candidate at University of Latvia, Attorney-at-Law and Of Counsel at Law Firm GSK Stockmann/ Munich/ Germany

Prof. Dr. Ruth Alas
Professor at Estonian Business School

Förderung

Baltisch-Deutsches Hochschulkontor


Publikationen
  • Kumpikaitė-Valiūnienė, V., Duobienė, J., Duoba, K., Scharrer, B., Leišytė, L. & Rose, A.-L. (2017). Adjustment of expatriates in the Baltic states. Präsentation beim Forschungskolloquium Hochschulforschung, TU Dortmund, 29. November.

Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Liudvika Leisyte
Tel.: 0231 755-7937

Social Media

Twitter