Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltung "Kompetenzentwicklung Promovierender"

Doktorhut vor BüchernDie vierteilige Veranstaltungssequenz "Kompetenzentwicklung Promovierender" zielt auf die Entwicklung und die Umsetzung eines zielgruppenspezifischen Kompetenzmodells für Promovierende. Hierbei wird an das von der Dozentin geleitete und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgezeichnete Modellprojekt "Personalentwicklung junger Forschender" angeknüpft.

In den Kompetenzfeldern Fach- und Methodenkompetenz, Selbstkompetenz, Sozialkompetenz und Führungskompetenz werden von den Promovierenden Kompetenzdimensionen diagnostiziert und im Promotionskontext als Kompetenzmerkmale ausgestaltet. Z. B. wäre eine der Sozialkompetenz zuzuordnende Kompetenzdimension "Kommunikationskompetenz", die in den verschiedenen Dialogfeldern der Promotion, wie z. B. in Kolloquien, eingeübt und erworben werden sollte. Die Lehrveranstaltung bietet unterschiedliche Diagnostik- und Lernformate in den vier genannten Kompetenzfeldern. Dieser Grundstruktur folgt die Gestaltung der vier Workshops.

I. Fach- und Methodenkompetenz
II. Selbstkompetenz
III. Sozialkompetenz
IV. Führungskompetenz

 
Die Veranstaltungssequenz "Kompetenzentwicklung Promovierender" findet regelmäßig im Wintersemester statt und Sie finden sie dann in unserem Workshop-Angebot.



Nebeninhalt

Kontakt

Diana Bücker
Tel.: 0231 755-5532

Social Media

Twitter