Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltung "Hochschuldidaktische Grundlagen für Lehrende"

In dieser mehrteiligen Veranstaltungssequenz (2 x 2 Tage + kollegiale Hospitation) stehen die Grundlagen der Gestaltung universitären Lehrens und Lernens im Mittelpunkt.

Ziel dieser hochschuldidaktischen Grundlagenveranstaltung ist, Lehre konsistent im Hinblick auf Ziele, Methoden und Prüfungen zu planen und methodisch umzusetzen. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Teilnehmer*innen dabei unterstützt, eigene Lehrerfahrungen und -konzepte anhand theoretischer Konzepte auszuwerten, ihre Rolle als Lehrende*r an einer Universität zu reflektieren und neue Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Mit Hilfe von Lehrsimulationen, Hospitationen und kollegialen Beratungen wird das bisherige Handeln in Lehrsituationen analysiert und Handlungsmöglichkeiten entwickelt.

Die Veranstaltung besteht aus drei Komponenten: zwei zweitägigen Werkstattseminaren und einer kollegialen Hospitation.

"Hochschuldidaktische Grundlagen für Lehrende" ist Pflichtveranstaltung im Basismodul des hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule".

 
Die Termine für die aktuelle Veranstaltungssequenz "Hochschuldidaktische Grundlagen für Lehrende" finden Sie in unserem Workshop-Angebot.



Nebeninhalt

Kontakt

Diana Bücker
Tel.: 0231 755-7843
(In Elternzeit)
Katrin Stolz
Tel.: 0231 755-5536

Social Media

Twitter