Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Was ist "Gute Lehre"? Perspektiven der Hochschuldidaktik

Blickpunkt Hochschuldidaktik 129: Was ist gute Lehre?

Heiner, Matthias; Baumert, Britta; Dany, Sigrid; Haertel, Tobias; Quellmelz, Matthia; Terkowsky, Claudius (2016, Hrsg.):
Was ist "Gute Lehre"? Perspektiven der Hochschuldidaktik. Blickpunkt Hochschuldidaktik, Band 129. Bielefeld: Bertelsmann. ISBN 978-3-7639-5695-1


Abstract

Der Sammelband vereint die Beiträge der Tagung "DOSS 2014 – Dortmund Spring School for Academic Staff Developers" zu verschiedenen Facetten des aktuellen Diskurses über Lehren und Lernen an der Hochschule. Die Autor*innen schreiben über Strategien zur Professionalisierung der Lehrenden und zur Erweiterung ihrer Lehrkompetenz durch hochschuldidaktische Weiterbildung. Sie diskutieren die erfolgreiche Organisation und Gestaltung des Studiums, einschließlich der Angebote, die Studierenden einen Zugang zur Wissenschaft ermöglichen.


Inhalt

Editorial

Matthias Heiner: Editorial Was ist "Gute Lehre"? Perspektiven der Hochschuldidaktik. Kursorische Anmerkungen und Lese-Empfehlungen zum Themenband

"Gute Lehre": Was können Lehrende dazu beitragen?

  • Immanuel Ulrich: Professionalisierung der Hochschuldidaktik: Modelle guter Hochschullehre als gemeinsames Fundament
  • Regina Jucks: Was ist "Gute Lehre"? Fragen, Anmerkungen und Befunde aus instruktionspsychologischer Sicht
  • Birgit Spinath, Eva Seifried, Christine Eckert: Forschendes Lehren: Ein Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung von Hochschullehre
  • Tobias Haertel, Claudius Terkowsky, Philipp Ossenberg: Kreativität in der Hochschullehre: "Tue etwas Ungewöhnliches!"

Gute Lehre und Professionalisierung: Was trägt die Hochschuldidaktik dazu bei?

  • Johannes Wildt: Fachbezogene Ausdifferenzierung und Kohärenz im hochschuldidaktischen Diskurs
  • Andreas Fleischmann, Matthias Heiner, Matthias Wiemer: Patchworkprofessionalisierung. Der Einstieg in die Hochschuldidaktik
  • Patricia Heufers, Julia Knoch, Kristina Müller: Chamäleon Hochschuldidaktik - Kompetenzen, Rollen und Haltungen von Hochschuldidaktiker/inne/n spielen eine Rolle
  • Anika Limburg: Über die Bedeutung der Schreibdidaktik für die Hochschuldidaktik
  • Jens H. Hellmann, Elisabeth Mayweg-Paus, Regina Jucks: Innovationen in der Hochschullehre mitgestalten - Hochschuldidaktische Weiterbildung an der Universität in Münster
  • Patricia Arnold, Gisela Prey, Dennis Wortmann: Qualität in der dritten Sphäre entwickeln - Lösungsansätze und Herausforderungen am Beispiel des E-Learning Centers der Hochschule München

Gouvernmental Approaches: Gute Lehre und universitäre Strukturen

  • Liudvika Leisyte: Veränderungen im wissenschaftlichen Arbeiten - Schlussfolgerungen für akademische und organisationale Rollen

Gute Lehre, Kompetenzen und Bewertung: Den Erfolg erfassen und messen?

  • Thorsten Jungmann: AssessING competences. Ansätze zur kompetenzorientierten Gestaltung von Prüfungen in den Ingenieurwissenschaften
  • Britta Baumert, Oliver Reis: Modulübergreifend prüfen - Kompetenzorientierung über die Grenzen der Fachdisziplin hinaus
  • Thilo Harth: Kompetenzorientiertes Prüfen liegt näher als vielfach vermutet

Facetten einer "Guten Lehre": Lehren und Studieren gestalten

  • Sabine Brendel: Forschendes Lernen als Bestandteil "Guter Lehre"
  • Paula Figas, Georg Hagel: Aufgabenorientierte Kreativitätsförderung. Ein hochschuldidaktischer Ansatz
  • Anja Lorenz, Angelika Thielsch, Timo van Treeck: Offen für "Gute Lehre": Einsatzfelder, Grenzen und Möglichkeiten offener Bildungsmaterialien in der Wissenschaft

"Gute Lehre - Gutes Studieren": Wege zur Wissenschaft

  • Ray Land: Schwellenkonzepte und mühevolles Wissen: ein transformativer Lernansatz
  • Miriam Venn: Den Studienstart optimieren, Angebote sinnvoll verzahnen - Die Studieneingangsphase an der Bergischen Universität Wuppertal
  • Angelika Thielsch, Matthias Wiemer: Wie kommen Studierende zur Wissenschaft?" - Praxiserfahrungen und Ansatzpunkte
  • Matthias Heiner, Frank Musekamp, Monika Radtke, Andreas Saniter, Claudius Terkowsky: Wie werden Ingenieure kompetent? Wege vom Studium zum Beruf. Forschungen zur Kompetenzmodellierung in den Ingenieurwissenschaften



Social Media

Twitter