Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Meldungen 2018

Workshop "Improtheater meets Lehrstörung"

Improtheater meets Lehrstörung

16.05.2018 – In der Lehre gibt es immer wieder typische Störungen und Konflikte. Handys werden genutzt, die Mitarbeit ist mau, Studierende beteiligen sich vermeintlich unangemessen. Als Lehrendem geht einem auch manchmal die Luft aus – und dann die Motivation flöten. In diesem Workshop werden Sie dazu eingeladen, sich aufs "Spiel" einzulassen, Situationen mal ganz anders zu erleben, gegen den Strich zu bürsten, dabei zu lachen und auch zu scheitern. Grenzen auszutesten, zu überschreiten und gleichzeitig neue Impulse für den Umgang mit schwierigen Lehrsituationen zu entdecken.
• Zeit und Ort: Montag, 28. Mai 2018, 10:00-18:00 Uhr und Dienstag, 29. Mai, 9:00-17:00 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

START IN DIE LEHRE 2018: Online-Anmeldung geöffnet

Start in die Lehre

09.05.2018 – Jetzt geht's los: Die Anmeldung für START IN DIE LEHRE ist geöffnet. Die dreitägige hochschuldidaktische Einführung in das Lehren und Lernen bietet Ihnen neben Vorträgen, Workshops und einem Markt der Möglichkeiten auch die Gelegenheit zum kollegialen Austausch.
Zeit und Ort: 18.-20. September 2018 | TU Dortmund, Campus Nord, zhb & Erich-Brost-Institut
Melden Sie sich schnell an, denn die Plätze in den Workshops werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

 

Blitzlicht Lehre – Shortcuts am Mittag

Titelblatt des Flyers zur Veranstaltung Blitzlicht Lehre

26.04.2018 – Wir laden Sie herzlich zu unserer Vortragsreihe "Blitzlicht Lehre – Shortcuts am Mittag" ein. Auch Gäste zu Einzelvorträgen sind willkommen!
Thema der Reihe ist die Interaktion mit Studierenden: Motivationsförderung in der Studieneingangsphase, Feedback während der Vorlesung und Kommunikation mit Studierenden in großen Veranstaltungen.
Start: Donnerstag, 3. Mai 2018, 12.30-14.00 Uhr, CDI-Gebäude, Raum 114

 

hd-newsletter April 2018 erschienen

hd-newsletter

23.04.2018 – In unserem Frühlings-Newsletter möchten wir Sie zu einer Reihe von Kurzworkshops zur Mittagszeit einladen. Wir informieren außerdem über neue Fellowship-Ausschreibungen für Innovationen in der Hochschullehre sowie über Vorträge der Psychologischen Studienberatung für Mitarbeiter*innen. Bei unserem Lese-Tipp geht es um Rahmenbedingungen und Methoden für gute Lehre.

 

Workshop "Und so wird doch gelesen! Strategien für Textarbeit in Seminaren"

Student in der Bibliothek

23.04.2018 – Das Lesen der Studierenden ist aus verschiedenen Gründen gefährdet: von außen durch Zeitökonomie, von innen her durch Motivations-, Bearbeitungs- und Verstehensprobleme. Die Veranstaltung bietet und reflektiert Wege zu einer Lesekultur in Studium und Lehre und befasst sich insbesondere mit unterschiedlichen Strategien der Textbearbeitung in Lehrveranstaltungen und Selbststudium.
• Zeit und Ort: Montag, 23. April 2018, 9:00-17:00 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Workshop "Storytelling in der Lehre"

Storytelling

21.03.2018 – Spannend zu erzählen und auf diese Weise Inhalte zu vermitteln ist eine Kernkompetenz in der Lehre. Der Ansatz des Storytelling ist ein Weg, konzeptuelles Wissen auf lebendige und wirksame Weise zu vermitteln. Geschichten wecken Aufmerksamkeit, können motivieren und situieren Wissensinhalte im gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Kontext ebenso wie in der alltäglichen Realität Ihrer Studierenden.
• Zeit und Ort: Freitag, 23. März 2018, 10:00-18:00 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Workshop "Schreiben lehren in den MINT-Fächern"

Vorlesungsskript

12.03.2018 – In technischen und naturwissenschaftlichen Fächern wird Schreiben häufig zur Dokumentation und Kommunikation von Forschungsergebnissen genutzt. In diesem Workshop werden Methoden vermittelt, mit denen der Schreibprozess schnell und effektiv gestaltet werden kann und dennoch Freiräume für individuelle Schreibstrategien geschaffen werden. Dies erleichtert Ihnen die Unterstützung und Begleitung Ihrer Studierenden z.B. bei Bachelorarbeiten, indem Sie Schreibprobleme erkennen und von fachlichen Problemen trennen können.
Falls Sie spontan Lust und Zeit haben, kommen Sie doch einfach vorbei!
• Zeit und Ort: Dienstag, 13. März 2018, 9:00-17:00 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Transferworkshop zum Abschluss der Reihe "Digitale Lehre konzipieren und umsetzen"

Tablet vor Büchern / TU Dortmund, Jürgen Huhn

07.03.2018 – Wie kann ich denn nun meine eigene Lehre in der Praxis digital gestalten? Anhand konkreter Lehrsituationen der Workshopteilnehmer*innen werden mögliche Szenarien vorgestellt und besprochen. Im Zentrum des Workshops steht die Entwicklung eines persönlichen (blended-learning) Lehrkonzeptes.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 8. März 2018, 9:30-17:30 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

hd-newsletter Februar 2018 erschienen

hd-newsletter

21.02.2018 – Zum Start in die vorlesungsfreie Zeit möchten wir Sie in unserem Newsletter auf zwei besondere Workshops in unserem Programm aufmerksam machen und Sie über freie Plätze in unseren Workshops informieren. Darüber hinaus bietet auch die Psychologische Beratung der TU Kurzvorträge für Lehrende an, die sicherlich Ihr Interesse finden. Außerdem haben wir noch einen Lese-Tipp zur Prüfungsgestaltung für Sie.

 

"Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" geht in die 4. Runde

Moodle Logo

20.02.2018 – Im vierten Teil der Veranstaltungsreihe gibt Jun.-Prof. Dr. Lars Metzger (Fakultät Wirtschaftswissenschaften, TU Dortmund) Einblicke in eine gute Praxis beim Einsatz von Moodle an der TU Dortmund. Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung gibt es in der anschließenden Diskussionsrunde.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 22. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Digitale Lehre konzipieren und umsetzen: Es geht weiter!

Foto: TU Dortmund, Jürgen Huhn

13.02.2018 – Den dritten Teil der Veranstaltungsreihe gestalten Birgit Drolshagen & Ralph Klein (DoBus, TU Dortmund). Sie erläutern das Potenzial moderner Informations- und Kommunikationstechnologie für eine inklusionsorientierte Hochschullehre. Wie gewohnt haben Sie in der anschließenden Diskussionsrunde Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

"Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" geht in die 2. Runde

Foto: TU Dortmund, Andrea Krelaus

07.02.2018 – Im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe referiert Andreas Putlitz (Fakultät Raumplanung, TU Dortmund) über "Kollaborative Gruppen- und Projektarbeit am Beispiel des digitalen Werkzeugs OneNote". In der Diskussionsrunde im Anschluss haben Sie Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Veranstaltungsreihe "Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" startet am 1. Februar

Foto: TU Dortmund, Jürgen Huhn

29.01.2018 – Was versteht man eigentlich unter dem Begriff "digitale Lehre" und welche Möglichkeiten bietet sie meinen Studierenden und mir als Hochschullehrer*in? Welche digitalen Möglichkeiten, Werkzeuge und Tools gibt es an der TU Dortmund, um meine Veranstaltungen zu gestalten? Wer ist dafür der/die richtige Ansprechpartner*in? Diesen Fragen geht die neue Veranstaltungsreihe "Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" nach. Den Auftakt zur Veranstaltungsreihe gestalten Nicola Blum (UB), Iris Hoepfner (UB) und Volker Mattick (ITMC) mit der Vorstellung des digitalen Angebots der TU Dortmund. In der Diskussionsrunde im Anschluss haben Sie Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 1. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Veranstaltungsangebot für das Sommersemester 2018 online

Kalender auf dem ein Termin eingetragen wird

17.01.2018 – In unserem Programm für das kommende Semester erwarten Sie Workshops wie:
Improtheater meets Lehrstörung • • Studierende aktivieren! Aber wie? • • Vielfalt ist der Normalfall: Umgang mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Bedarfen von Studierenden • • Und so wird doch gelesen! Strategien für Textarbeit in Seminaren • • Was und wie prüfen? Kompetenzorientierte Klausuren erstellen • • Storytelling in der Lehre.
Das sind nur einige von unseren inspirierenden Workshops für die Sie sich ab sofort anmelden können!

 

Personalwechsel im Sekretariat

Anika Lander (links) und Marion Kettler (rechts)

01.01.2018 – Das neue Jahr beginnt mit einem Personalwechsel im Sekretariat: unsere Sekretärin Marion Kettler (rechts) wurde nach fast 25 Jahren Tätigkeit für den Bereich Hochschuldidaktik und das frühere HDZ in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolgerin ist Anika Lander (links), die aus der Ingenieurdidaktik (Fakultät Maschinenbau) zu uns ins CDI-Gebäude am Vogelpothsweg 78 wechselt. Wir wünschen Marion Kettler alles Gute und viel Freude im Ruhestand und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Anika Lander.

 

Social Media

Twitter