Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Meldungen 2018

hd-newsletter Februar 2018 erschienen

hd-newsletter

21.02.2018 – Zum Start in die vorlesungsfreie Zeit möchten wir Sie in unserem Newsletter auf zwei besondere Workshops in unserem Programm aufmerksam machen und Sie über freie Plätze in unseren Workshops informieren. Darüber hinaus bietet auch die Psychologische Beratung der TU Kurzvorträge für Lehrende an, die sicherlich Ihr Interesse finden. Außerdem haben wir noch einen Lese-Tipp zur Prüfungsgestaltung für Sie.

 

"Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" geht in die 4. Runde

Moodle Logo

20.02.2018 – Im vierten Teil der Veranstaltungsreihe gibt Jun.-Prof. Dr. Lars Metzger (Fakultät Wirtschaftswissenschaften, TU Dortmund) Einblicke in eine gute Praxis beim Einsatz von Moodle an der TU Dortmund. Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung gibt es in der anschließenden Diskussionsrunde.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 22. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Digitale Lehre konzipieren und umsetzen: Es geht weiter!

Foto: TU Dortmund, Jürgen Huhn

13.02.2018 – Den dritten Teil der Veranstaltungsreihe gestalten Birgit Drolshagen & Ralph Klein (DoBus, TU Dortmund). Sie erläutern das Potenzial moderner Informations- und Kommunikationstechnologie für eine inklusionsorientierte Hochschullehre. Wie gewohnt haben Sie in der anschließenden Diskussionsrunde Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

"Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" geht in die 2. Runde

Foto: TU Dortmund, Andrea Krelaus

07.02.2018 – Im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe referiert Andreas Putlitz (Fakultät Raumplanung, TU Dortmund) über "Kollaborative Gruppen- und Projektarbeit am Beispiel des digitalen Werkzeugs OneNote". In der Diskussionsrunde im Anschluss haben Sie Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Veranstaltungsreihe "Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" startet am 1. Februar

Foto: TU Dortmund, Jürgen Huhn

29.01.2018 – Was versteht man eigentlich unter dem Begriff "digitale Lehre" und welche Möglichkeiten bietet sie meinen Studierenden und mir als Hochschullehrer*in? Welche digitalen Möglichkeiten, Werkzeuge und Tools gibt es an der TU Dortmund, um meine Veranstaltungen zu gestalten? Wer ist dafür der/die richtige Ansprechpartner*in? Diesen Fragen geht die neue Veranstaltungsreihe "Digitale Lehre konzipieren und umsetzen" nach. Den Auftakt zur Veranstaltungsreihe gestalten Nicola Blum (UB), Iris Hoepfner (UB) und Volker Mattick (ITMC) mit der Vorstellung des digitalen Angebots der TU Dortmund. In der Diskussionsrunde im Anschluss haben Sie Zeit für Fragen, Austausch und Kontaktherstellung.
• Zeit und Ort: Donnerstag, 1. Februar 2018, 12:00-12:45 Uhr / CDI-Gebäude, Raum 114

 

Veranstaltungsangebot für das Sommersemester 2018 online

Kalender auf dem ein Termin eingetragen wird

17.01.2018 – In unserem Programm für das kommende Semester erwarten Sie Workshops wie:
Improtheater meets Lehrstörung • • Studierende aktivieren! Aber wie? • • Vielfalt ist der Normalfall: Umgang mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Bedarfen von Studierenden • • Und so wird doch gelesen! Strategien für Textarbeit in Seminaren • • Was und wie prüfen? Kompetenzorientierte Klausuren erstellen • • Storytelling in der Lehre.
Das sind nur einige von unseren inspirierenden Workshops für die Sie sich ab sofort anmelden können!

 

Personalwechsel im Sekretariat

Anika Lander (links) und Marion Kettler (rechts)

01.01.2018 – Das neue Jahr beginnt mit einem Personalwechsel im Sekretariat: unsere Sekretärin Marion Kettler (rechts) wurde nach fast 25 Jahren Tätigkeit für den Bereich Hochschuldidaktik und das frühere HDZ in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolgerin ist Anika Lander (links), die aus der Ingenieurdidaktik (Fakultät Maschinenbau) zu uns ins CDI-Gebäude am Vogelpothsweg 78 wechselt. Wir wünschen Marion Kettler alles Gute und viel Freude im Ruhestand und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Anika Lander.

 

Social Media

Twitter