Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Sigrid Dany an der Technischen Universität Omsk, Russland

"Innovationen in der Entwicklung der Hochschulbildung in der ingenieur- und naturwissenschaftlichen Lehre" war das Motto der dreitägigen hochschuldidaktischen Weiterbildung, die Dr. Dany im Auftrag der L.N.Gumilyov Eurasian National University, Astana, Kasachstan, für kasachische Wissenschaftler*innen in Omsk durchgeführt hat.

Dr. Sigrid Dany bei einem Vortrag an der Technischen Universität Omsk

Alle fünf Jahre sind die Wissenschaftler*innen Kasachstans verpflichtet, sich hochschuldidaktisch weiterzubilden. Veranstaltungsort der diesjährigen Weiterbildung war die Technische Universität in Omsk, Russland.

Dr. Sigrid Dany hielt dort unter anderem Vorlesungen zu "Was ist gute Lehre?" und "Wie können Sie Studierende beim Lernen unterstützen?" und in den sich daran anschließenden Workshops drehte sich alles um die Erweiterung des Lehrrepertoires.

30 Wissenschaftler*innen der L.N.Gumilyov Eurasian National University, Astana, Kasachstan nahmen an den Veranstaltungen teil und machten sich mit der Phrasierung von Lernprozessen vertraut, lernten das Modell "constructive alignment" kennen und übertrugen kompetenzorientiertes Lehren, Lernen und Prüfen auf ihre eigene Lehrsituation. Sie formulierten Lernergebnisse auf verschiedenen kognitiven Leistungsniveaus, probierten Kreativitätstechniken und aktivierende Methoden aus. Der Austausch ging über den hochschuldidaktischen Tellerrand hinaus, wenn die Bildungssysteme Kasachstans und Deutschlands und der jeweilige Zugang zur Hochschule diskutiert wurden. So war es auch ein gegenseitiges Lehren und Lernen.



Social Media

Twitter