Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

START IN DIE LEHRE 2016 war ein voller Erfolg!

Authentisch, kompetent und erfolgreich sind 59 Lehrende aus 15 Fakultäten in die Lehre gestartet.
Bereits zum 22. Mal hieß das Zentrum für HochschulBildung, Bereich Hochschuldidaktik, Teilnehmende aus den Fakultäten zu der jährlichen Veranstaltung START IN DIE LEHRE willkommen. Die Veranstaltung zum Start des Wintersemesters richtet sich sowohl an Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die mit ihrer Lehrtätigkeit beginnen, als auch an diejenigen, die bereits erste Lehrerfahrung sammeln konnten.

59 Lehrende aus 15 Fakultäten nahmen an der hochschuldidaktischen Einführung in das Lehren und Lernen an der TU Dortmund teil!

Bereits zum 22. Mal hieß das Zentrum für HochschulBildung, Bereich Hochschuldidaktik, Teilnehmende aus den Fakultäten zu der jährlichen Veranstaltung Start in die Lehre willkommen. Die Veranstaltung zum Start des Wintersemesters richtet sich sowohl an Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die mit ihrer Lehrtätigkeit beginnen, als auch an diejenigen, die bereits erste Lehrerfahrung sammeln konnten.

Im Rahmen dieser dreitätigen Weiterbildung vor Beginn der Vorlesungszeit hatten Teilnehmende vom 4. bis 6.10.2016 die Wahl zwischen zwölf Workshops zu Themenfeldern wie

  • Einsatz unterschiedlicher Lehr- und Lernformen
  • (Große) Lehrveranstaltungen planen und gestalten
  • Interkulturelle Kompetenz erwerben
  • Feedback geben und nehmen
  • Herausforderungen in der Studierendenberatung und in der Lehre meistern


Start in die Lehre bietet eine Orientierungshilfe für die Lehrgestaltung und die erfolgreiche Kommunikation mit Studierenden und zeigt auf, wie sich das berufliche Leben an der Universität mit den Anforderungen und Wünschen des Lehralltags vereinbaren lässt. Das Profil der TU Dortmund, dessen Kennzeichen Interdisziplinarität und Interaktion, Kommunikation und Kooperation sind, wird in dieser Veranstaltung gelebt.

Neben dem Erwerb von didaktischem und methodischem Know-How steht auch der Netzwerkgedanke zwischen Lehrenden unterschiedlicher Fakultäten im Mittelpunkt. Innerhalb des Rahmenprogramms der Veranstaltung nutzten die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit langjährigen und hochschuldidaktisch weitergebildeten Lehrenden ins Gespräch zu kommen. Ein fachlicher und persönlicher Austausch fand zudem im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens sowie beim "Markt der Möglichkeiten" mit zentralen Initiativen und Einrichtungen der TU zum Thema Lehre statt. Den Abschluss der Veranstaltung bildete die feierliche Zertifikatsübergabe am letzten Tag durch Frau Prof. Dr. Insa Melle, Prorektorin Studium. Als promovierte und habilitierte Didaktikerin der Chemie ist Prof. Melle das Thema Hochschuldidaktik ein besonderes Anliegen.



Social Media

Twitter