Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

5. Dortmund Spring School for Academic Staff Developers (DOSS)

"Organisation und Innovation - Beiträge der Hochschuldidaktik zur Hochschulentwicklung"

DOSS 2012 – Format und Thema: Organisation und Innovation

Die "Dortmund Spring School for Academic Developers" ist ein Tagungsformat, das sich in erster Linie an Hochschulmitglieder richtet, die professionell oder semiprofessionell mit der Entwicklung von Lehre und Studium an Hochschulen befasst sind. Tagungsstruktur und -ablauf, wie auch die einzelnen Komponenten, sind darauf angelegt, den Austausch zwischen diesen Hochschulmitgliedern anzuregen und ihnen Gelegenheit zu geben, praktische Erfahrungen in der Hochschuldidaktik und Studienreform darzustellen, ggf. zu re-inszenieren und zu reflektieren, mit neuen Ideen zu experimentieren und sich Feedback aus dem interessierten Kreis von Kolleginnen und Kollegen zu verschaffen. Die Tagung wird deshalb als lebendiger Ort eines kommunikativen und kooperativen Miteinanders gestaltet. Dies schließt wissenschaftliche Diskurse zu den behandelten Themen ein, sofern dabei ein enger Bezug zwischen Theorie und Praxis gewährleistet ist.

Die DOSS 2012 richtet nun den Focus auf

den Beitrag von Hochschuldidaktik und Studienreform auf die Organisation und Innovation von Lehre und Studium im Kontext der Hochschulentwicklung. Mit diesem thematischen Zuschnitt situiert die Tagung Hochschuldidaktik und Studienreform in ein umfassendes Verständnis von Lehre und Studium als Bestandteil der Hochschulentwicklung, die Aspekte der Programm‐ bzw. Studiengangs- oder Curriculumentwicklung und Personalentwicklung, insbesondere in Form von hochschuldidaktischer Weiterbildung und Beratung umschließt. Sie knüpft inhaltlich an ihre Vorläufertagungen an, die sich zwischen 2004 und 2010 im zweijährigen Rhythmus bereits mit Positionen und Perspektiven hochschuldidaktischer Innovation und Qualitätsentwicklung, aber auch mit dem Verhältnis von fachübergreifender und fachspezifischer Hochschuldidaktik beschäftigt haben.

Diese Tagung richtet sich an

Hochschuldidaktikerinnen und -didaktiker, Programmentwicklerinnen und -entwickler sowie an interessierte Personen der neuen Hochschulberufe (Careerservice, Weiterbildung, Lehrenahe Dienstleistungen wie Forschungs- und Studier-Werkstätten, Tutorienbeauftragte usw.) Insbesondere aber sind auch die interessierten Professionals angesprochen, die in Projekten und Projektverbünden im Rahmen des Qualitätspakts von Bund und Ländern mit Themen der Hochschuldidaktik, der Personal- oder Organisationsentwicklung, mit verbessernden Maßnahmen für Studium und Lehre oder Strukturentwicklungen befasst sind. Ebenso eingeladen sind auch die in der Hochschulforschungsförderung des BMBF beschäftigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Förderlinien "Zukunftswerkstatt Hochschullehre", "Wissenschaftsökonomie" und "Kompetenzmodellierung und Kompetenzerfassung", die ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit in die hochschuldidaktische Diskussion einbringen wollen.



Nebeninhalt

Logo der DOSS 2012

  • Wann?

    7.-9. März 2012
  • Wo?

    TU Dortmund
    "Campus-Treff"
    Vogelpothsweg 120
Download:
» Call for Participation

Social Media

Twitter