Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Kontinuierliche Verbesserung von Lehr-Lernprozessen als gemeinsame Aufgabe von Schule und Universität

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen eines kooperativen Forschungsprojekts haben Wissenschaftler/innen der Universität Dortmund und Lehrer/innen Hagener Grundschulen die Bedingungen der Lernmotivation in der frühen Schulzeit untersucht. Das gemeisame Ziel besteht in der Überprüfung von Annahmen über Bedingungen der Lernmotivation, die einerseits aus pädagogisch-psychologischen Theorien abgeleitet sind, aber auch aus der Praxiserfahrung der Lehrer stammen. Aufgrund der so gewonnenen Erkenntnisse werden gemeinsam Strategien zur Förderung der Lernmotivation im Unterricht entwickelt.

Projektlaufzeit:

2002/2003

Förderer

Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung Nordrhein-Westfalen

Projektleitung:

Prof. Dr. Birgit Spinath

Veröffentlichungen zum Projekt:

  • Spinath, Birgit: Kontinuierliche Verbesserung von Lehr-Lernprozessen als gemeinsame Aufgabe von Schule und Universität. In: UniReport der Universität Dortmund, 36, 2003, S. 61-64
  • Spinath, Birgit: Entwicklung motivationaler Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern als gemeinsame Aufgabe von Schule und Universität. In: Pädagogische Psychologie unter gewandelten gesellschaftlichen Bedingungen / B. Spinath und E. Heise (Hrsg.). Hamburg: Kovac, 2002, S. 69-83


Social Media

Twitter