Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

ids hochschule

Ergebnisse und Potenziale der Forschung über Hochschulen - Entwicklung und Implementierung eines Informations- und Dokumentations-Systems (ids hochschule)

Ein Projekt unter der Federführung des Instituts für Hochschulforschung Wittenberg

Kurzbeschreibung:

Problemstellung:

Die rationelle Verfügbarkeit von gesellschaftlichem Wissen, insbesondere von wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Entwicklung der Hochschulen, ist eine entscheidende Komponente und Ressource für den Erfolg in Forschung, Lehre, Studium und Selbstverwaltung und unterstützt den notwendigen Reformprozess der Hochschulen unmittelbar. Gegenwärtig können aber an keiner Stelle die vorliegenden Ergebnisse über den Gesamtbereich Hochschule bzw. die Potenziale der Forschung über Hochschulen zuverlässig und inhaltlich differenziert abgerufen werden. Mehrfach wurde dafür Handlungsbedarf signalisiert. Deshalb soll dieses Problem näher untersucht und vor allem zügig gelöst werden. 

Arbeitsschwerpunkte:

Mit dem Projekt werden die wissenschaftlichen Entwicklungs- und Implementierungsarbeiten für ein adäquates ids hochschule und Informationsangebot (Pilotprojekt) sowie die für dessen dauerhafte Pflege erforderlichen Kommunikations- und Kooperationsstrukturen geschaffen.Zwei geplante Aufbauphasen umfassen folgendes:

  1. Entwicklungsarbeiten: Bestandsaufnahme zur Hochschuldokumentation national, Aufbau und Erprobung eines relationalen Datenbanksystems im Internet (wissenschaftliche Ergebnisse, Forschungs- u. Reformprojekte, wissenschaftliche Veranstaltungen, Directory zu Experten und Institutionen der Hochschulforschung sowie Links zu weiterführenden Informationen; in Gestalt von Informationsnachweisen, Fakten, Volltexten), Auswahl und Anpassung geeigneter Software/Information Retrieval, Qualifizierung der Arbeitsgrundlagen für die Dokumentation (Auswahlkriterien, Klassifikation und Begriffssystem, Pflichtenheft);
  2. Erstellen und Testen neuer Informationsprodukte und -leistungen: lfd. Aktualisierung der Website zum ids hochschule, komplexes Datenbanksystem als Internetangebot (Prototyp) zur Selbstrecherche der Nutzer, professioneller Informations- und Rechercheservice für spezielle Nutzergruppen;
  3. Aufbau und Erprobung eines Informationsverbundes im nationalen (1. Phase) und internationalen Rahmen (2. Phase): gemeinsame Lösung der Entwicklungsarbeiten, Aufbau und Erprobung arbeitsteiliger Dokumentation, der Vernetzung vorhandener Potenziale und Erprobung von Koordinierungsfunktionen, Abschluß von Leistungsvereinbarungen und Erprobung spezieller Abrechnungsmodi und
  4. Erstellen eines Zwischen- und Abschlußberichts mit Schlussfolgerungen für die Fortsetzung der Arbeit und Darstellung gewonnener Erkenntnisse (Pflichtenheft u.a.).

Projektlaufzeit:

09.2000 - 08.2004

Förderer:

Volkswagen-Stiftung

Projektleitung am HDZ:

Prof. Dr. Dr. h.c. Johannes Wildt

Projektmitarbeiter/innen am HDZ:

Matthias Heiner
Dr. Birgit Szczyrba
Britta Gehrmann

Veröffentlichungen zum Projekt:

  • Kohls, Rosemarie; Martin, Kerstin (2002): Wissenschaftsinformationsservice am HoF Wittenberg. In: HoF-Berichte, 2000, Nr. 2, S. 1-4
  • Kohls, Rosemarie; Olbertz, Jan-Hendrik (2001): Ergebnisse und Potenziale der Forschung über Hochschule: Entwicklung und Implementierung eines Informations-Dokumentations-Systems. In: Qualität - Schlüsselfrage der Hochschulreform / Olbertz, Jan-Hendrik (Hrsg.); Pasternack, Peer (Hrsg.); Kreckel, Reinhard (Hrsg.). Weinheim, Basel: Beltz, S. 315-332
  • Pielorz, Diana (2003): ids hochschule. Das Informationsportal zum Hochschulwesen. In: Die Hochschule, Jg. 12 (2003), H. 2, S. 175-183


Social Media

Twitter