Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

hd-on-line

hochschuldidaktik-on-line. Hypermedialer Qualifizierungsserver, elektronisches Fachinformationssystem und kooperativ-vernetzende Qualifizierungsplattform

Kurzbeschreibung:

hochschuldidaktik-on-line ist Internetportal und Plattform, das als Dienstleistung in der hochschuldidaktischen Weiterbildung und Beratung entwickelt und unterhalten wird. Das Projekt steht im Zusammenhang mit der landes- und bundesweit operierenden Hochschuldidaktik und ist mit einer Reihe weiterer hochschuldidaktischer Instrumente verknüpft. hochschuldidaktik-on-line dient der Qualifizierung im Netzwerk der Hochschuldidaktik in dreierlei Hinsicht: Es wird ein Raum für selbstorganisiertes Lernen von Lehrenden geschaffen. Dieser Raum wird hochschuldidaktisch für die Praxis relevante Dokumente, Beispiele aus "best practice", hochschuldidaktische Tipps, wissenschaftliche Befunde, Reflexionsangebote, Kommunikationsmöglichkeiten mit Peers und Beratungsangebote durch hochschuldidaktische Professionals enthalten. Über hochschuldidaktik-on-line soll hochschuldidaktische Weiterbildung im Online- oder im Dualmode-Verfahren als Ergänzung der Präsenzveranstaltungen in der Hochschuldidaktik auf Landes- ggf. auch auf Bundesebene angeboten werden. Schließlich soll hochschuldidaktik-on-line die Bildung einer "Learning Community" der Hochschuldidaktik unterstützen, die einen kollektiven professionellen Lernprozess der Hochschuldidaktikerinnen und Hochschuldidaktiker initiiert.

Projektlaufzeit:

01.01.2002 - 31.12.2004

Förderer:

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Projektleitung:

Prof. Dr. Dr. h.c. Johannes Wildt

Projektmitarbeiter/in:

Matthias Heiner
Angelika Koch

Veröffentlichungen zum Projekt:

Heiner, Matthias; Schneckenberg, Dirk; Wildt, Johannes (2002): Hochschuldidaktik on-line. Ein Internetportal für hochschuldidaktische Fachinformation, Qualifizierung und Vernetzung, In: Journal Hochschuldidaktik 13. Jg. (2002), H. 2, S. 21 ff.



Social Media

Twitter