Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Wir sehen weiter

Evaluation des Projekts "Wir sehen weiter"

Gegenstand der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes "Wir sehen weiter" ist eine umfassende Projektevaluation, die Wissens- und Kompetenztransfer über das Pilotprojekt hinaus ermöglichen und sicherstellen soll. Hauptziel der Evaluation ist die bedarfsgerechte Optimierung des an der TU Dortmund entwickelten Curriculums zur Schulung der ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater. Dazu werden in zwei Phasen sowohl schulungsbegleitende, als auch im Anschluss an die Schulung beratungsbegleitende Evaluationsverfahren eingesetzt.

 

Phase 1: Schulungsbegleitende Evaluation und Optimierung des Schulungskonzepts

In dieser Phase, die sich über ein Jahr erstreckte, wurden die folgenden Evaluationsverfahren entwickelt und durchgeführt:

  1. Evaluation der einzelnen Schulungsmodule (Teilnehmendenbefragung; Tutorinnen bzw. Tutorenbefragung, Referentinnen- bzw. Referentenbefragung)
  2. Prozessevaluation eines Schulungsverlaufs
  3. Abschlussevaluation aller Teilnehmenden

 

Phase 2: Evaluation und Optimierung des Schulungskonzepts auf Grundlage erster Beratungserfahrungen nach Abschluss der Schulungen (Nachhaltigkeit)

Die zweite Evaluationsphase begann nach Beendigung des ersten Schulungsjahrs. In ihr wurden folgende Evaluationsinstrumente entwickelt und durchgeführt:

  1. Dokumentation der Beratungsstruktur (Regionale Verteilung, Nachfrage, zeitlicher Umfang etc.)
  2. Erhebung der Zufriedenheit der geschulten Berater und Beraterinnen (telefonische Befragung)
  3. Ermittlung der Wirksamkeit des aufgebauten Netzwerks (telefonische Befragung)

 

 

  1. Wir sehen weiter
  2. Projektbeschreibung "Wir sehen weiter"
  3. Wissenschaftliche Begleitung
  4. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  5. Veröffentlichungen