Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Das Projekt "Wir sehen weiter"

Die Blinden- und Sehbehindertenvereine in Nordrhein-Westfalen führen seit dem Frühjahr des Jahres 2007 das vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen für 3 Jahre geförderte Projekt "Wir sehen weiter" durch.

Ausgangspunkt des Projektes sind wissenschaftliche Prognosen, die vorhersagen, dass die Zahl der älteren blinden und sehbehinderten Menschen in den nächsten Jahrzehnten, vor allem aufgrund der demographischen Entwicklung der Gesellschaft, stark zunehmen wird. Dem gegenüber muss befürchtet werden, dass die sozialen Leistungen des Staates weiter zurückgefahren werden, sodass sich die Beratungs- und Unterstützungssituation für Menschen, die im Alter eine Sehschädigung erwerben, noch weiter verschlechtern wird.

Die Blinden- und Sehbehindertenvereine in Nordrhein-Westfalen wollen auf diese Entwicklung frühzeitig reagieren und führen deshalb das Projekt "Wir sehen weiter" durch. Ziel des Projektes ist der Aufbau eines flächendeckenden ehrenamtlich getragenen Hilfesystems für ältere sehgeschädigte Menschen in ganz NRW.

Eine der tragenden Säulen dieses Hilfesystems ist die ehrenamtliche Beratung sehgeschädigter Menschen und deren Angehöriger durch selbst sehgeschädigte Beraterinnen und Berater. Sie sollen sehgeschädigte Menschen im Anschluss an die medizinische Erstrehabilitation dabei unterstützen, unbeschwert mit ihrer Sehschädigung leben zu lernen und dazu beitragen, dass sich deren Lebensqualität verbessert.

Um eine qualitativ hochwertige Beratung anbieten zu können, die den Bedürfnissen der Beratungskundinnen und -kunden gerecht wird, werden in mehreren Durchgängen in einer einjährigen Schulungsveranstaltung (134 Unterrichtstunden) ehrenamtliche Beraterinnen und Berater qualifiziert.

Es wird angestrebt die Erfolgreiche Teilnahme an der Schulung mit einem bundesweit anerkannten Zertifikat zu bestätigen, welches eine gewisse Qualität der Beratung sicherstellen soll. Beim erfolgreichen Abschluss des Modellprojektes ist geplant dieses auch in anderen Bundesländern durchzuführen.

 

  1. Wir sehen weiter
  2. Projektbeschreibung "Wir sehen weiter"
  3. Wissenschaftliche Begleitung
  4. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  5. Veröffentlichungen