Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

DAPF-Kongress

Verschoben auf Herbst 2021, Termin wird noch bekannt gegeben.

TU Dortmund Logo

DAPF Logo

Beltz Logo

 

Bundeskongress Schulleitung 2020

 

Schule der Zukunft - Handwerkszeug für Schulleitung

 

Mitveranstalter:

UK NRW Logo

VdDL Logo

 

Der nächste Bundeskongress Schulleitung dreht sich thematisch um den Schwerpunkt „Schule der Zukunft“. Die eintägige Veranstaltung bietet Schulleitungen und Mitgliedern der erweiterten Schulleitung, Dozierenden aus der einschlägigen Wissenschaft und Praxis und sonstigen pädagogischen Führungskräften eine Plattform zum professionellen und kollegialen Austausch und zur Erweiterung ihrer fachlichen und praktischen Kompetenzen. Neben zwei spannenden Hauptvorträgen mit anschließender Diskussion im Plenum, können die Kongressteilnehmenden eine individuelle Auswahl aus einem thematisch vielfältigen Werkstattprogramm treffen. Das Programm des Kongresses beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Fragen:

Wie können Schulen zukunftsfähig entwickelt werden?

Wie können demokratische Prozesse im Hinblick auf Unterricht, Lernen und Leistung gestaltet werden?

Wie können Entwicklungsaufgaben im Kontext der Digitalisierung mit Innovationsprozessen verknüpft werden und nachhaltige Veränderungen bewirken?

Welches Handwerkszeug hilft pädagogischen Führungskräften in der Schule der Zukunft dabei, den Herausforderungen in einer Welt zu begegnen, die durch eine wachsende Geschwindigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit gekennzeichnet ist?

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 führt die Deutsche Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF) alle zwei Jahre einen Fachkongress durch, der sich an eine breite Öffentlichkeit im Bildungswesen richtet. Bisher wurden 8 Kongresse gemeinsam mit verschiedenen Partnerinstitutionen an unterschiedlichen Standorten in Dortmund erfolgreich durchgeführt, traditionell unter dem Leitgedanken „Handwerkszeug für Schulleitung“. Der Bundeskongress Schulleitung 2020 folgt dieser Tradition und findet nach 8 Jahren erstmalig wieder auf dem Campus der TU Dortmund statt.

 

Bitte beachten Sie: während der Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt. Das Foto- und Filmmaterial wird von der TU Dortmund zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. zur Veröffentlichung in Printmedien, im Internet oder in sozialen Medien verwendet.

 

Datum/Zeit:

26. September 2020 (Samstag)

Beginn um 9:30 Uhr, Ausklang ab 16:15 Uhr

Ort:

Seminarraumgebäude I, Friedrich-Wöhler-Weg 6

(Campus Nord der TU Dortmund)

Kosten:

Frühbucherpreis (bei Anmeldung/Zahlung bis 26.05.2020) 125 EUR pro Person

Normalpreis (bei Anmeldung ab 27.05.2020) 145 EUR pro Person

Stornierung: Eine Stornierung ist nur schriftlich bis zum 19.09.2020 möglich. Aus organisatorischen Gründen müssen wir eine Bearbeitungsgebühr von 25 EUR erheben. Bei einer Stornierung nach diesem Termin oder Nichtteilnahme ist der volle Tagungsbeitrag zu zahlen.

Leistungen: 

Teilnahme an den Vorträgen und Werkstätten (Auswahl bei Anmeldung), Tagungsmaterialien, Kaffeepausenverpflegung, Mittagsbuffet

Zur Anmeldung

 

 

Zielgruppe

Zielgruppe der Veranstaltung sind (stellvertretende) Schulleitungen, Lehrkräfte mit Interesse an Leitungsaufgaben, Personen aus der Schulaufsicht und Schulberatung sowie alle an Schulleitung als Profession interessierten Personen.

 

Rahmenprogramm

Zeit Programmpunkt
Ab 8:30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

9:30

Begrüßung und Eröffnung

9:45

Plenumsvortrag mit Podiumsdiskussion

„Schulen demokratischer machen: Unterricht, Lernen, Leistung“

Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel, Technische Universität Dortmund

10:45

Kaffeepause

11:15

Werkstattrunde 1 (individuelle Auswahl aus bis zu 10 Werkstätten)

Für weitere Informationen zu den Werkstätten bitte hier klicken 

12:45

Mittagspause

13:45

Werkstattrunde 2 (individuelle Auswahl aus bis zu 10 Werkstätten)

Für weitere Informationen zu den Werkstätten bitte hier klicken 

15:15

Plenumsvortrag mit Diskussion

„Zukunft der Schule – nur digital?“

Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Universität Paderborn

Ab 16:15 Uhr

Abschlusskaffee und Ausklang

 

Ansprechpartner/innen

Deutsche Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF)

Dr. Jörg Teichert (Geschäftsführer)

Hohe Str. 141

44139 Dortmund

 

Britta Ratajczak (Bildungsreferentin)

Tel: (0231) 755 - 6621

Fax: (0231) 755 - 6619

 



Nebeninhalt

Ansprechpartner/innen:

Deutsche Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF)

Dr. Jörg Teichert

Geschäftsführer

Hohe Str. 141

44139 Dortmund

 

M.A. Erz. Wiss. Britta Ratajczak

Tel: (0231) 755 - 6621

Fax: (0231) 755 - 6619

 

Downloads:

Social Media

Twitter