Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Kita Leitung

Steckbrief
‣ nächster Start 02. März 2018
‣ Anmeldesschluss 02. Februar 2018
‣ Dauer 14 Präsenztage
(inkl. Prüfungstag)
‣ Teilnehmerzahl: max. 25 Teilnehmende
‣ Kosten 1.780 EUR (zahlbar in 3 Raten)
‣ Veranstaltungsort Hohe Straße 141
44139 Dortmund
Termine 2017/2018
Tag 1+2: 02./03. März 2018
Tag 3+4: 13./14. April 2018
Tag 5+6: 18./19. Mai 2018
Tag 7+8: 08./09. Juni 2018
Tag 9+10: 07./08. September 2018
Tag 11+12: 05./06. Oktober 2018
Tag 13+14: 09./10. November 2018
Tag 15+16: 07./08. Dezember 2018

Ziel des Studiums Rabatt

Die Aufgaben der Leitungskräfte von Tageseinrichtungen für Kinder (TEKs) sind in den letzten Jahren wesentlich komplexer geworden. Die Umsetzung und Dokumentation der Bildungspläne, Elternarbeit, Sprachförderung, die gewachsene Heterogenität der zu betreuenden Kinder und die damit einhergehenden inklusiven Ansätze als auch der Ausbau zu Familienzentren stellen die Leitungen von TEKs vor neue Herausforderungen. Der Leitung werden nicht nur Führungsqualitäten abverlangt, sondern insbesondere auch profunde Kenntnisse und Fertigkeiten im Hinblick auf betriebswirtschaftliche Aspekte, Personalmanagement, Konzeptions- und Öffentlichkeitsarbeit, Konfliktmanagement, Schließen von Betreuungsverträgen, Qualitätsmanagement und Recht.

Die TU Dortmund bietet gemeinsam mit ihrer Deutschen Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF) ein berufsbegleitendes Zertifikatsstudium zur Qualifizierung von Leitungen in Tageseinrichtungen für Kinder an, dessen Abschluss (Zertifikat) von der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie der TU Dortmund vergeben wird.

Das Studium umfasst 14 Präsenztage (inkl. Prüfungstag) sowie ein Selbststudium in Form einer Portfolioarbeit (ca. 60 Stunden) und wird in einem Zeitraum von ca. 12 Monaten absolviert.

Die Fortbildung erfolgt in enger Verzahnung von Theorie und Praxis. An den Präsenztagen werden von den Referenten/innen Inputs gegeben und mit Übungen und Trainingssituationen kombiniert. Die Teilnehmenden arbeiten als professionelle Lerngemeinschaft zusammen, die stets die eigenen Erfahrungen in die Fortbildung einfließen lässt und gemeinsam reflektiert.

 

Zielgruppe

  • Erzieher/innen in Tageseinrichtungen für Kinder
  • Sozialpädagogen/innen
  • Sozialarbeiter/innen
  • Früh- und Kindheitspädagogen/innen

 

Anmeldung und Zulassungsvoraussetzungen

Sie können sich bis zum Anmeldeschluss am 02.02.2018 über dieses Bewerbungsformular schriftlich für den Universitäts-Zertifikatskurs anmelden. In dem Entgelt von 1.780 EUR (zahlbar in 3 Raten) sind Verpflegung und Kursmaterialien enthalten.

Teilnehmen kann, wer über folgende Qualifikationen verfügt:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in

oder

  • Ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss (Bachelor-/Masterabschluss, Staatsexamen, Diplom/Magister) in einem Studienfach mit pädagogischen Inhalten

sowie eine

  • mindestens dreijährige Berufserfahrung in Tageseinrichtungen für Kinder (0-6 Jahre)

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den AGBs des Vereins „Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Dortmund e.V.“ zu.

 

Leitung:

Studienleitung: Prof. Dr. Uwe Uhlendorff, Professor für Sozialpädagogik, Schwerpunkt Didaktik der Sozialpädagogik an der TU Dortmund

 

Modulinhalt:

Sie verwenden einen Screenreader und haben Anzeigeprobleme? Klicken Sie hier: Alles ein-/ausblenden

Inhalte: Auseinandersetzung mit den eigenen Kompetenzen, Selbstevaluation, Kompetenzprofil in Leitung, Rollenklärung und -wechsel, Leitbild von KiTa-Leitung, Selbstmanagement
Referentinnen: Nicole Hummel, Leitung Fachschule für Sozialpädagogik, Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg der Stadt Dortmund / Mechthild Böker, Leitung Fachschule für Sozialpädagogik Berufskolleg Hattingen
Termin: 02./03. März 2018

Inhalte: Grundlagen der Finanzierung von Kindertageseinrichtungen nach Kibiz, Sondertatbestände und Programme, Finanzielle Förderung von Kindern mit Behinderungen (Richtlinienförderung), Budgetierung und Verwaltung, Kundenorientierung
Referentin: Sabine Radtke, Erzieherin, MSc Management von Sozialeinrichtungen, Fachberatung / Referentin für Kindertageseinrichtungen, Fachkraft für Kinderschutz, Multiplikatorin für Partizipation
Termin: 13./14. April 2018

Inhalte: KiTa-Leitung als Teamleitung, Entscheidungskompetenzen, Delegieren, Führen durch Zielvereinbarungen, Kommunikation im Team, Struktur, Zeitplanung, Teilzeitkräfteeinsatz, Durchführung von Bewerbungsgesprächen, Mitarbeiter- und Praktikantenbetreuung
Referentin: Sabine Radtke
Termin: 18./19. Mai 2018

Inhalte: Professionelle Außendarstellung der TEK gegenüber Träger und Gemeinde, Profil der TEK, Darstellung des frühkindlichen Erziehungsfeldes, Zielsetzungen, Leitlinien, methodische Hilfen zur Erstellung bzw. Anpassung einer Konzeption
Referentin: Nicole Hummel
Termin: 08./09. Juni 2018

Inhalte: Konfliktvorbeugung, Konfliktanalyse, Konfliktbewältigung, Herausforderungen im Konfliktmanagement
Referentinnen: Mechthild Böker/ Nicole Hummel
Termin: 07./08.September 2018

Inhalte: Inklusive Haltung im Team, Inklusion als Teamaufgabe, Bereiche der Inklusion, Index für Inklusion, Verankerung in der Konzeption
Referentin: Mechthild Böker
Termin: 05./06. Oktober 2018

Inhalte: Qualität und Qualitätsentwicklung im sozialpädagogischen Arbeitsfeld, Qualitätsbereiche identifizieren, Qualitätsprozesse managen am Beispiel ausgewählter Prozesse
Referent: Rainer Bergmann, Dipl. Soz.päd. (FH), Personalentwickler M.A., Supervisor DGSv, TQM Systemauditor
Termin: 09./10. November 2018

Inhalte: Kurzer Blick ins Grundgesetz: Stellung von Familie, Eltern und Kindern. Die Tageseinrichtung im SGB VIII: Rechtsanspruch und Schutz des Kindeswohls. Die Erzieherin als pädagogisch und rechtlich Handelnde: Aufsichtspflicht und Haftungsrecht. Ein Blick ins Arbeitsrecht: Arbeitsvertrag, Direktionsrecht des Arbeitgebers, arbeitsrechtliche Maßnahmen
Referenten: Richard Gasch,  Dipl.-Verwaltungswirt; IHK-Trainer
Termin: 07./08. Dezember 2018

 

Unterrichtszeiten

Das Zertifikatsstudium ist berufsbegleitend. Die Präsenztage finden immer freitags von 14:00 bis 17:15 Uhr und samstags von 9:00-16:30 Uhr statt.

 

Zertifikatsprüfung

Die Zertifikatsprüfung besteht aus einem Lernportfolio und dessen Präsentation. Im Portfolio werden die Inhalte der Veranstaltungen im Sinne einer persönlichen Lernbiografie verknüpft. Die wesentlichen Inhalte werden anschließend im Rahmen einer Präsentation dargelegt und zur Diskussion gestellt.

 

Die Weiterbildung wird in Trägerschaft des Vereins „Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Dortmund e.V.“ durchgeführt.



Nebeninhalt

Kontakt

Dr. Jörg Teichert
Geschäftsführer

 

M.A. Erz. Wiss. Britta Ratajczak
Tel.: 0231 755-6621

 

 

Downloads: