Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Abschlussarbeiten

Themen für Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Personalentwicklung & Veränderungsmanagement

 

Allgemein

 

Die Themenvergabe für Bachelorarbeiten erfolgt in der Regel in der Auftaktsitzung des Projekt-Seminars. Da Projekt-Seminar und Bachelorarbeit einem engen Zeitplan folgen, werden vom Lehrstuhl konkrete Themenstellungen angeboten, die semesterweise variieren. Alle Themen zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug und Aktualität aus und werden empirisch bearbeitet. Die einzelnen Themen gehören in der Regel zu folgenden Forschungsfeldern des Lehrstuhls:

  1. Wirkung unterschiedlicher Führungsstile in Wirtschaftsunternehmen und Non-Profit Organisationen (z. B. Verwaltung, Sportvereine, Kirchen)
  2. Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und Führung (z. B. Welche Persönlichkeitseigenschaften sollten erfolgreiche (Nachwuchs-)Führungskräfte mitbringen?)
  3. Zusammenhang zwischen Führung / Werten / Work-Life-Balance / Stress / Betrieblichem Gesundheitsmanagement und Gesundheit von Arbeitnehmern (z. B. Beeinflusst das Zusammenspiel von Erwerbstätigkeit und außerberuflichen Aktivitäten die psychische Beanspruchung und wodurch wird dieser Zusammenhang beeinflusst?)
  4. Zusammenhang zwischen Führung und Change Commitment (z. B. Wie beeinflusst das Führungsverhalten die Einstellung der Mitarbeiter im Veränderungsprozess? Welche individuellen und organisationalen Rahmenbedingungen haben einen Einfluss?)
  5. Ethik in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen (z. B. Wirkung ethischer Führung, Zusammenhang mit Organizational Citizenship Behavior und Commitment)
  6. Führung in anderen Kulturen (z. B. Übertragung eines Instruments zur Erfassung von transformationaler Führung in andere Sprachen/Kulturen)
  7. Zusammenhang zwischen Kommunikation und Führung? Wie kommunizieren Führungskräfte und welche wirksamen Kommunikationsstile lassen sich  aufzeigen?

 

Weitere Hinweise für Interessenten:

  • In der Regel sind alle angebotenen Abschlussarbeiten am Lehrstuhl  empirisch, d. h. die selbstständige Erhebung und Auswertung von Daten ist Bestandteil jeder Abschlussarbeit. Dabei können Studierende, die ihre Abschlussarbeit am Lehrstuhl für Personalentwicklung und Veränderungsmanagement schreiben, auf standardisierte Fragebögen zurückgreifen.
  • Die Bearbeitung eines selbst gewählten Themas, vor allem auf Basis von Organisationskontakten, ist möglich, bildet jedoch aufgrund des größeren Betreuungsaufwandes die Ausnahme. Hierbei ist in jedem Fall die sehr frühzeitige (ein Semester vor geplantem Beginn) und individuelle Absprache mit dem Betreuer erforderlich. Wenden Sie sich hierzu bitte ggf. an Katharina Pachocki: katharina.pachocki@tu-dortmund.de.
    Vergabe von Bachelorarbeiten: Die Bewerbung um eine Bachelorarbeit am Lehrstuhl geht einher mit der Bewerbung um einen Platz im Projekt-Seminar und ist pro Semester nur einmal möglich. Die Bewerbungsphase findet deutlich vor Beginn des Semesters statt (SoSe: i. d. R. Ende Januar; WiSe: i. d. R. Anfang Juli). Achten Sie bitte auf die aktuellen Hinweise der WiSo-Fakultät: http://www.wiso.tu-dortmund.de/wiso/de/studium/seminare-asa/seminare/index.shtml
  • Vergabe von Masterarbeiten: Die Bewerbung um eine Masterarbeit am Lehrstuhl geht einher mit der Bewerbung um einen Platz im Masterseminar und ist pro Semester nur einmal möglich. Daher ist das Masterseminar vor dem Semester zu belegen, in dem die Masterarbeit geschrieben werden soll. Ohne eine vorherige erfolgreiche Teilnahme an dem Masterseminar kann keine Masterarbeit geschrieben werden. Die Bewerbungsphase findet deutlich vor Beginn des Semesters statt (SoSe: i. d. R. Ende Januar; WiSe: i. d. R. Anfang Juli). Achten Sie bitte auf die aktuellen Hinweise der WiSo-Fakultät: http://www.wiso.tu-dortmund.de/wiso/de/studium/seminare-asa/seminare/index.shtml
  • Abschlussarbeiten werden nach bestimmten Voraussetzungen (siehe unten: Voraussetzungen für eine Abschlussarbeit) und nach der Kapazität der einzelnen Mitarbeiter vergeben.

 

Voraussetzungen für eine Abschlussarbeit am Lehrstuhl für Personalentwicklung & Veränderungsmanagement

 

Bachelorarbeiten:

  • Formale Voraussetzung für Modul 12 des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftswissenschaften: 120 ECTS-Punkte in Form abgeschlossener Module. Diese Voraussetzung muss zum Zeitpunkt der Anmeldung der Bachelorarbeit erfüllt sein (WiSe: Mitte November, SoSe: Mitte Mai). Bitte bewerben Sie sich nur dann um einen Platz im Projektseminar, wenn sichergestellt ist, dass Sie diese Voraussetzung erfüllen!
  • Bestandene Klausur "Human Resources: Persönlichkeit und Verhalten" und "Human Resources: Personalauswahl, -entwicklung und -führung" (Zum Zeitpunkt der Bewerbung um einen Platz im Projekt-Seminar muss mindestens eine der beiden Klausuren bestanden sein. Die andere Klausur ist dann parallel zum Projekt-Seminar zu besuchen.)
  • Erfolgreiche Teilnahme am sog. Kombiseminar des Lehrstuhls für Personalentwicklung & Veränderungsmanagement. Dieses umfasst das BWL-Seminar "Human Resources Management" sowie die Übung "Wissenschaftliches Arbeiten"
  • Parallel zur Bachelorarbeit: Teilnahme am Projekt-Seminar sowie am Kolloquium des Lehrstuhls

 

Masterarbeiten:

  • Formale Voraussetzung für Modul 13 des Master-Studiengangs Wirtschaftswissenschaften: 60 ECTS-Punkte in Form abgeschlossener Module.
  • Erfolgreiche Teilnahme am Masterseminar „Neue Ansätze in der Personalführung“ (Modul: Human Resource Management II) des Lehrstuhls für Personalentwicklung & Veränderungsmanagement.
  • Erfolgreiche Teilnahme am Modul „Human Resource Management I“  sowie am Modul „Ökonometrie“
  • Empfehlung: Teilnahme an den Bachelor-Veranstaltungen des Lehrstuhls für Personalentwicklung & Veränderungsmanagement
  • Parallel zur Masterarbeit: Teilnahme am Kolloquium des Lehrstuhls