Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Personalentwicklung

Wie können Personalentwicklungsmaßnahmen erfolgreich gestaltet werden? In anwendungsbezogenen Projekten beschäftigt sich das Lehrstuhlteam mit dem Einfluss von individuellen (z. B. Persönlichkeit), organisationalen (z. B. Organisationsklima) und trainingsbezogenen (z .B. Trainerqualifikation) Einflussfaktoren auf Erfolgskriterien von Trainings (z. B. Trainingsleistung, Transfer). Aus diesen Projekten werden neue Erkenntnisse für die Forschung, aber auch für die Praxis abgeleitet (vgl. Herausgeberband von Rowold, Hochholdinger & Schaper, 2008). Zurzeit werden diese Erkenntnisse auf die Optimierung von Coachingmaßnahmen übertragen. Dabei wird der Frage nachgegangen, welche Eigenschaften und Einstellungen der Gecoachten, aber auch der Coaches, den Erfolg des Coachings fördern. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Konzipierung, Durchführung, und Evaluation von Trainingsmaßnahmen für Führungskräfte. Nach der Theorie der extended Full Range Leadership Theorie werden Trainings in transformationaler, transaktionaler und instrumenteller Führung konzipiert und mit Kooperationspartnern durchgeführt. Zur Bestimmung des Return-on-Investements (ROI) werden Kosten-Nutzen-Analysen durchgeführt, um abschätzen zu können, wie ökonomisch sinnvoll die Entwicklung von Führungskräften in einem bestimmten Unternehmen sind.

 

Literatur:

Rowold, J., Hochholdinger, S., & Schaper, N. (Hrsg.) (2008). Evaluation und Transfersicherung betrieblicher Trainings - Modelle, Methoden, Befunde. Göttingen: Hogrefe.